Sie haben Ihre Schwangerschaftswoche noch nicht hinterlegt. Möchten Sie diese jetzt berechnen?

"Es geht Ihnen viel besser!"

Die typischen anfänglichen Schwangerschaftsbeschwerden wie die Übelkeit sind nun endgültig vorbei und Sie genießen Ihre Schwangerschaft in vollen Zügen. Sie werden nun auch langsam neugierig, was Sie in den kommenden Schwangerschaftswochen erwartet? Viele Schwangere verspüren noch stärker den Wunsch sich über den Schwangerschaftsverlauf und die Geburt zu informieren, als es noch vor ein paar Wochen der Fall war. Ihr Baby schwimmt lebhaft in Ihrem Bauch herum, nun dauert es nicht mehr lange und Sie werden es zum ersten Mal spüren können. Kennen Sie unsere große Checkliste für die Schwangerschaft? Sie enthält alle wichtigen Vorsorgeuntersuchungen und Tests für jeden Schwangerschaftsmonat, sowie umfangreiche Informationen über Formalitäten und sinnvolle Anschaffungen. Erledigte Punkte können Sie abhaken und die Liste abspeichern.

Entwicklung Ihres Babys

Über den gesamten Körper Ihres Babys entwickelt sich ein zarter und weicher Flaum. Die sogenannte Lanugobehaarung bedeckt nach und nach den Körper. Die Behaarung hält die Käseschmiere, die wiederum die Haut Ihres Babys vor dem Fruchtwasser schützt. Bis zur Geburt ist die Lanugobehaarung doch meist wieder vollständig verschwunden. Auch die Kopfhaare und die Augenbrauen werden langsam sichtbar. Die Bewegungen werden in der 14. SSW gezielter, die Reflexe entwickeln sich nach und nach. Zu den ersten Reflexen zählen der Handgreifreflex und der Saugreflex - beide entwickeln sich in der 14. SSW. Mit etwas Glück können Sie Ihr Baby auf dem Ultraschall sogar beim Daumenlutschen beobachten. Ihr Baby schwimmt in etwa 100 ml Fruchtwasser. Es schluckt und produziert durch die Ausscheidungen ständig neues Fruchtwasser, so dass dieses sich circa alle drei Stunden komplett erneuert. Die äußeren Geschlechtsorgane haben sich weiter ausgebildet. Je nach Lage und Ultraschallgerät kann der Frauenarzt in der 14. Schwangerschaftswoche das Geschlecht Ihres Babys erkennen.

Was passiert bei Mama

Für fast alle Schwangeren beginnt nun die schönste Zeit der Schwangerschaft. Zwar sind Sie durch die Hormonumstellung in Ihrem Körper anfälliger für Erkältungen oder beispielsweise Blasenentzündungen geworden, dennoch sind Sie voller Tatendrang. Bei den meisten Frauen ist auch ein deutlicher Bauchansatz zu erkennen. Die Gebärmutter wächst weiter und lässt es im Bauchraum langsam enger werden. Es kann dadurch zu Verstopfungen und vermehrtem Harndrang kommen. Das Blutvolumen erhöht sich weiter – es kann dadurch häufiger zu Zahnfleischbluten kommen. In unserer umfangreichen Schwangerschaftscheckliste erfahren Sie wann der beste Zeitpunkt für die Kontrolluntersuchungen ist und wann Sie einen Termin zur Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt vereinbaren sollten.

Infobox

Wichtige Daten Wert
SSW Spanne (Wochen+Tage) 13+0 bis 13+6
Monate Schwanger 4 (zur Checkliste)
Geburtstermin Jetzt berechnen
Größe des Babys in Scheitel-Fersen-Länge (bis zur 21. SSW) - cm
Größe des Babys in Scheitel-Steiß-Länge (ab der 22. SSW) 8,4 cm
Gewicht des Babys 30 g
HCG-Wert [1] 10000-100000 U/l
[1] Der HCG-Wert unterliegt großen Schwankungsbreiten, daher sollte man aus dem HCG-Wert keine Rückschlüsse auf die SSW ziehen.