Sie haben Ihre Schwangerschaftswoche noch nicht hinterlegt. Möchten Sie diese jetzt berechnen?

"Vom Scheitel bis zur Sohle"

Hurra!!! Mit dem Ende der 20. Schwangerschaftswoche haben Sie die Hälfte Ihrer Schwangerschaft erreicht.

Von Beginn Ihrer Schwangerschaft bis circa zur 20. SSW misst der Frauenarzt die Größe Ihres Babys vom Kopf bis zum Steiß (SSL), da die Beine bis zu diesem Zeitpunkt meist noch stark angezogen sind. Ab der 21. SSW wird die Gesamtlänge beziehungsweise die Körpergröße Ihres Babys vom Scheitel bis zur Ferse (SFL). In unserer umfangreichen Checkliste für die Schwangerschaft finden Sie alle wichtigen Informationen für Ihren aktuellen Schwangerschaftsmonat.

Entwicklung Ihres Babys

Die Nervenzellen Ihres Babys vermehren sich weiter. Es bilden sich mehr und mehr Gehirnzellen. Ihr Baby kann nun riechen, schmecken, hören, fühlen und hell und dunkel unterscheiden. Es reagiert auf äußere Einflüsse wie Musik, Lärm oder Stress. Die Drüsen der Haut bilden weiter eine fetthaltige weiße Substanz, die sogenannte Käseschmiere, die nun vollständig den Körper bedeckt und die Haut vor dem Fruchtwasser schützt. Ihr Kind ist weiterhin sehr aktiv, schluckt mehr und mehr Fruchtwasser und trainiert so seine Atemwege und die Verdauung. Ihr Baby wächst und braucht deshalb nun mehr und mehr Fruchtwasser, das von der Plazenta gebildet wird. Bei Mädchen ist in der 20. SSW die Gebärmutter angelegt. Die Hautschichten und die Fettschicht entwickeln sich weiter.

Was passiert bei Mama

Falls Sie Ihr Kind bis jetzt noch nicht spüren konnten - in der 20. SSW sollte es nun endlich so weit sein. Fast alle Schwangeren können ihr Baby um die 20. SSW zum ersten Mal spüren. Ihr Baby wird von Tag zu Tag kräftiger und Sie können an den Bewegungen Ihres Kindes teilhaben. Ein unbeschreibliches und einmaliges Gefühl, welches Sie vielleicht auch schon in dieser oder in den nächsten Schwangerschaftswochen mit Ihrem Partner oder dem Geschwisterkind teilen können. In unserer großen Schwangerschaftscheckliste erfahren Sie was Sie sich Gutes tun können und behalten Sie mit Hilfe der personalisierten Checkliste ganz einfach den Überblick.  Ab der 20. Schwangerschaftswoche sind die Tritte und kleinen Boxhiebe teilweise auch schon von außen spürbar und manchmal sogar sichtbar. Ihre Brust wächst weiter und wird damit auch schwerer. Viele Schwangere nehmen ab der 20. SSW eine sogenannte Schonhaltung ein. Diese begünstigt die sowieso schon häufig vorhandenen Rückenschmerzen. In dieser Schwangerschaftswoche kann es auch sein, dass erstmals ein gelbliches Sekret, die sogenannte Vormilch, aus Ihren Brüsten fließt. Die wachsende Gebärmutter, die unter anderem auch auf Ihre Lungen drückt, und die gesteigerte Blutmenge, die Ihr Herz auf Hochtouren arbeiten lässt, sind verantwortlich für die Atemlosigkeit - eine typische Schwangerschaftsbeschwerde, die Sie bei der kleinsten Anstrengung spüren. Die Gewichtszunahme liegt in der 20. SSW zwischen drei und fünf Kilo. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass die tatsächliche Gewichtszunahme in der Schwangerschaft vom Ausgangsgewicht beziehungsweise den Ausgangs Body-Mass-Index (BMI) abhängig ist.

Infobox

Wichtige Daten Wert
SSW Spanne (Wochen+Tage) 19+0 bis 19+6
Monate Schwanger 5 (zur Checkliste)
Geburtstermin Jetzt berechnen
Größe des Babys in Scheitel-Fersen-Länge (bis zur 21. SSW) - cm
Größe des Babys in Scheitel-Steiß-Länge (ab der 22. SSW) 14,5 cm
Gewicht des Babys 260 g
HCG-Wert [1] 8000-100000 U/l
[1] Der HCG-Wert unterliegt großen Schwankungsbreiten, daher sollte man aus dem HCG-Wert keine Rückschlüsse auf die SSW ziehen.