Sie haben Ihre Schwangerschaftswoche noch nicht hinterlegt. Möchten Sie diese jetzt berechnen?

"Ihr Baby ist schon etwa halb so groß wie zur Geburt"

Falls Ihr Bauch plötzlich anfängt zu zucken, so liegt es wahrscheinlich am Schluckauf, der bei den meisten Babys um die 22. SSW zum ersten Mal auftritt. Ihr Baby trainiert durch das Schlucken und Ausatmen von Fruchtwasser seine Atmung. Alle wichtigen Untersuchungen finden Sie übrigens in unserer umfangreichen Checkliste. Monat für Monat aufgelistet und zum Abhaken und Abspeichern. Probieren Sie es aus!

Entwicklung Ihres Babys

In der 22. SSW hat Ihr Baby bereits seinen eigenen Schlaf- und Wachrhythmus entwickelt. Das Wachstum verlangsamt sich etwas. Ihr Baby ist in 22. Schwangerschaftswoche etwa halb so groß wie bei der Geburt - im Vordergrund steht nun die Gewichtszunahme. Die Haut entwickelt sich weiter, allerdings ist sie noch ganz faltig, da Ihr Baby bis zur Geburt noch ordentlich an Gewicht zulegen wird. Die Augen sind entwickelt, Augenbrauen und Augenlider sind erkennbar. Das Gleichgewichtsorgan in den Ohren ist nun vollständig entwickelt und Ihr Baby kann Ihren Herzschlag und das Rauschen Ihres Blutes hören. Es kann die verschiedenen Geräusche auch verarbeiten, so dass es nach der Geburt Ihre Stimme und die Ihres Partner zuordnen und auseinander halten kann.

Was passiert bei Mama

Bis zur 22. SSW haben Sie etwa sechs Kilogramm zugenommen. Die tatsächliche Gewichtszunahme ist aber von Frau zu Frau verschieden und abhängig vom Ausgangsgewicht vor Ihrer Schwangerschaft. Haben Sie keine Sorge wenn Sie sich den für die 22. Schwangerschaftswoche typischen Heißhungerattacken hingeben. Der Frauenarzt überprüft Ihr Körpergewicht bei jeder Vorsorgeuntersuchung und weist Sie darauf hin, ob sich Ihr Gewicht normal entwickelt. Den Checklistenpunkt "Vorsorgeuntersuchung" finden Sie auch in unserer Schwangerschaftscheckliste zum Abhaken. Um Ihre Brustwarzen herum - auf dem sogenannten Warzenhof - entwickeln sich ab der 22. SSW die Montgomery-Drüsen. Das sind kleine picklige Erhebungen, die eine fetthaltige Substanz ausscheiden und so die Brustwarze und den Warzenhof pflegen, geschmeidig halten und später beim Stillen vor Rissen schützen. Ab der 22. SSW steigt Ihr Magnesiumbedarf stark an. Versuchen Sie diesen durch eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung zu decken. Magenkrämpfe oder Krämpfe in den Waden oder Füssen sind oft die Folge von zu wenig Magnesium. Verstärktes Sodbrennen, Rückenschmerzen, ein erhöhter vaginaler Ausfluss sowie Krampfadern gehören zu den häufigsten Schwangerschaftsbeschwerden in dieser und den nächsten Schwangerschaftswochen.

Infobox

Wichtige Daten Wert
SSW Spanne (Wochen+Tage) 21+0 bis 21+6
Monate Schwanger 6 (zur Checkliste)
Geburtstermin Jetzt berechnen
Größe des Babys in Scheitel-Fersen-Länge (bis zur 21. SSW) 27,3 cm
Größe des Babys in Scheitel-Steiß-Länge (ab der 22. SSW) - cm
Gewicht des Babys 360 g
HCG-Wert [1] 8000-100000 U/l
[1] Der HCG-Wert unterliegt großen Schwankungsbreiten, daher sollte man aus dem HCG-Wert keine Rückschlüsse auf die SSW ziehen.