Sie haben Ihre Schwangerschaftswoche noch nicht hinterlegt. Möchten Sie diese jetzt berechnen?

"Halbzeit"

In der 21. Schwangerschaftswoche ist Ihr Baby neunzehn Wochen alt. Die zweite Hälfte Ihrer Schwangerschaft beginnt.

Mit großer Wahrscheinlichkeit durften Sie nun auch schon die ersten Tritte Ihres Babys spüren und vielleicht konnte sogar Ihr Partner bereits den ersten Kontakt zum Kind aufnehmen. In der 21. SSW wachsen Ihrem Baby die ersten bleibenden Haare, die sogenannten Terminalhaare. Außerdem sind die ersten Wimpern und die Augenbrauen gut zu erkennen. Der 6. Monat beginnt und die nächste große Ultraschalluntersuchung steht an. Den Checklistenpunkt "Ultraschalluntersuchung" finden Sie auch auf unserer umfangreichen Checkliste für die Schwangerschaft. Die Checkliste beinhaltet neben vielen Tipps auch alle Vorsorgetermine, Tests und Anschaffungen  - erledigte Punkte können Sie ganz einfach abhaken und abspeichern.

Entwicklung Ihres Babys

Schon in der 21. SSW hat Ihr Baby bereits seinen eigenen Wach- und Schlafrhythmus, der sich allerdings nicht unbedingt mit Ihrem decken muss. Das Herz wird immer kräftiger und mehr und mehr Organe nehmen ihre Arbeit auf. Die Nieren übernehmen nun die Fruchtwasserproduktion selbst und lösen die Plazenta von dieser Aufgabe ab. Die Gehirnoberfläche wird größer und es bilden sich erste Furchen. Der Gleichgewichtssinn hat sich entwickelt und gibt Ihrem Kind auch die Möglichkeit sich besser zu orientieren. Die Knochen verfestigen sich weiter und die ersten Kopfhaare, die sogenannten Terminalhaare sind gewachsen.

Was passiert bei Mama

Mit der 21. Schwangerschaftswoche beginnt die Konkretisierungsphase der Schwangerschaft. Sie werden sicherer und ruhiger, da Sie Ihr Baby täglich spüren und somit auch fühlen können, dass es ihm gut geht. Die Brüste wachsen weiter und bilden in der 21. SSW die erste Vormilch, das sogenannte Kolostrum. Bei einigen Schwangeren zeigt sich eine senkrechte, bräunliche Linie vom Bauchnabel bis zum Schambein - die sogenannte Linea Negra. In unserer umfangreichen Checkliste geben wir Ihnen wertvolle Tipps für Ihren Schwangerschaftsmonat. Durch den wachsenden Babybauch verlagert sich Ihr Körperschwerpunkt. Die meisten Schwangeren verfallen dadurch in eine sogenannte Schonhaltung, die unter anderem zu Rückenschmerzen führen kann. Auch kann es in den nächsten Schwangerschaftswochen zu vermehrten Wassereinlagerungen in den Beinen, Füssen, Fingern und dem Gesicht kommen. Auch erste Übungswehen können sich bereits bemerkbar machen. Dabei zieht sich die Gebärmutter in unregelmäßigen Abständen immer wieder zusammen und entspannt sich wieder. Diese Kontraktionen sollten jedoch weder länger als eine Minute andauern, noch schmerzhaft sein und/oder in regelmäßigen Abständen auftreten.

Infobox

Wichtige Daten Wert
SSW Spanne (Wochen+Tage) 20+0 bis 20+6
Monate Schwanger 6 (zur Checkliste)
Geburtstermin Jetzt berechnen
Größe des Babys in Scheitel-Fersen-Länge (bis zur 21. SSW) 25,9 cm
Größe des Babys in Scheitel-Steiß-Länge (ab der 22. SSW) - cm
Gewicht des Babys 320 g
HCG-Wert [1] 8000-100000 U/l
[1] Der HCG-Wert unterliegt großen Schwankungsbreiten, daher sollte man aus dem HCG-Wert keine Rückschlüsse auf die SSW ziehen.