Sie haben Ihre Schwangerschaftswoche noch nicht hinterlegt. Möchten Sie diese jetzt berechnen?

"Das Herzchen blubbert auf dem Ultraschall"

Es beginnt die letzte Schwangerschaftswoche im zweiten Monat. Vielleicht haben Sie schon etwas an Gewicht zugenommen?

Die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft ist für viele Frauen ein sehr wichtiges Thema. Wie viel Sie innerhalb der Schwangerschaft zunehmen dürfen und sollten ist dabei abhängig von Ihrem Body-Mass-Index (BMI) vor der Schwangerschaft. Kennen Sie unsere große Checkliste für die Schwangerschaft? Sie enthält alle wichtigen Vorsorgeuntersuchungen und Tests für jeden Schwangerschaftsmonat, sowie umfangreiche Informationen über Formalitäten und sinnvolle Anschaffungen. Erledigte Punkte können Sie abhaken und die Liste abspeichern.

Entwicklung Ihres Babys

Auf dem Ultraschall können Sie nun den Herzschlag Ihres Babys sehen. Der Herzschlag liegt zwischen 140 bis 150 Schlägen pro Minute und ist damit ungefähr doppelt so hoch wie Ihr eigener Herzschlag. Die Arme und Beine werden länger, die Handgelenke, Ellenbogen sind erkennbar und die Ansätze der Finger und Zehen sind gut zu sehen. Der gesamte Körper beginnt sich zu strecken. Der Kopf ist noch immer übergroß im Verhältnis zum restlichen Körper. Ihr Baby nimmt aber mehr und mehr menschliche Züge an. Die Nasenspitze ist nun deutlich zu erkennen. Die noch unkontrollierten Bewegungen nehmen mehr und mehr zu. Verschiedene Organe haben bereits ihre Funktion aufgenommen. So produzieren die Nieren bereits Urin und der Magen Magensäure. Muskeln und Nerven beginnen zu arbeiten. Die Anlagen der Augenlieder und die Nervenzellen der Netzhaut entwickeln sich.

Was passiert bei Mama

Auch in Ihrem Körper schreiten die Veränderungen voran. Die Gebärmutter wächst weiter und kann bei der Schwangerschaftsvorsorge durch den Frauenarzt oder der Hebamme deutlich ertastet werden. Viele Frauen verspüren nun den Wunsch häufiger auf die Toilette zu gehen, da die Gebärmutter auf die Blase drückt. Auch das Ziehen der Mutterbänder kann in der 8. SSW weiter zunehmen. Erfahren Sie in unserer Checkliste was Sie sich Gutes tun können und behalten Sie mit der personalisierten Schwangerschaftscheckliste ganz einfach den Überblick. Nicht selten bemerken Frauen schon in der 8. Schwangerschaftswoche, dass sie an Atemnot leiden ohne sich großartig angestrengt zu haben. Schon jetzt bedient sich Ihr Baby kräftig am Sauerstoff. Um den Sauerstoffbedarf Ihres Babys zu decken nimmt Ihr Blutvolumen nach und nach zu. Am Ende der Schwangerschaft wird etwa fünfzig Prozent mehr Blut durch Ihre Adern fließen. Auch wenn Schwanger sein keine Krankheit ist, gönnen Sie sich häufiger mal eine Pause und übernehmen Sie sich nicht.

Infobox

Wichtige Daten Wert
SSW Spanne (Wochen+Tage) 7+0 bis 7+6
Monate Schwanger 2 (zur Checkliste)
Geburtstermin Jetzt berechnen
Größe des Babys in Scheitel-Fersen-Länge (bis zur 21. SSW) - cm
Größe des Babys in Scheitel-Steiß-Länge (ab der 22. SSW) 1,6 cm
Gewicht des Babys - g
HCG-Wert [1] 10000-100000 U/l
[1] Der HCG-Wert unterliegt großen Schwankungsbreiten, daher sollte man aus dem HCG-Wert keine Rückschlüsse auf die SSW ziehen.