Gesundheit

Impftermine: Wichtige Standardimpfungen für Babys und Kleinkinder

Erste Hilfe beim Baby

Impfkalender

Die STIKO (Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut) empfiehlt folgende Standardimpfungen für Babys und Kleinkinder bis zwei Jahre.

  • Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Diphtherie
  • Poliomyelitis (Kinderlähmung)
  • Pertussis (Keuchhusten)
  • Haemophilus influenzae Typ-B-(Hib)-Infektion (Hirnhaut- und Kehlkopfentzündung)
  • Masern
  • Mumps
  • Röteln
  • Hepatitis B
  • Varizellen (Windpocken)
  • Meningokokken
  • Pneumokokken

Da in Deutschland kein Impfzwang besteht, können Sie selbst entscheiden, welche Impfungen Ihr Baby erhalten soll. In den ersten zwei Lebensjahren sind die Zeitpunkte für die empfohlenen Impftermine meist mit den Vorsorgeuntersuchungen (U-Untersuchung) verbunden.

Sie können aber auch, in Rücksprache mit Ihrem Kinderarzt, individuelle Impftermine für Ihr Kindes vereinbaren.

Impftermine – empfohlene Zeitpunkte

nach dem vollendeten 2. Lebensmonat

  • erste Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis, Haemophilus influenzae Typ-B (Hib), Pertussis, Hepatitis B (meist als Kombiimpfung in einer Spritze).
  • Pneumokokken

nach dem vollendeten 3. Lebensmonat

  • zweite Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis, Haemophilus influenzae Typ-B (Hib), Pertussis, Hepatitis B (meist als Kombiimpfung in einer Spritze)
  • Pneumokokken

nach dem vollendeten 4. Lebensmonat

  • dritte Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis, Haemophilus influenzae Typ-B (Hib), Pertussis, Hepatitis B (meist als Kombiimpfung in einer Spritze)
  • Pneumokokken

nach dem vollendeten 11. Lebensmonat

  • vierte Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis, Haemophilus influenzae Typ-B (Hib), Pertussis, Hepatitis B (meist als Kombiimpfung in einer Spritze)
  • Pneumokokken

zwischen dem vollendeten 11. – 14. Lebensmonat

  • erste Impfung gegen Masern, Mumps, Röteln und Varizellen (Kombiimpfung)
  • Meningokokken (erst ab dem vollendeten 12. Lebensmonat)

zwischen dem vollendeten 15. – 23. Lebensmonat

  • zweite Impfung gegen Masern, Mumps, Röteln und Varizellen (Kombiimpfung)

Für einen lang andauernden Impfschutz empfiehlt die STIKO, dass zwischen der vorletzten und letzten Impfung der Grundimmunisierung der Mindestabstand (in der Regel 6 Monate) eingehalten und nicht unterschritten wird.

Lesen Sie auch unsere Artikel:

Babyerstausstattung: Checkliste für den Einkauf

10 Tipps rund um den Wickeltisch

10 Tipps rund um das Babybett

8 Tipps rund um die Wickeltasche

Autor: ,
MamaWissen.de

Veröffentlicht: 2012-05-12
Aktualisiert am: 2017-02-01
Sprüche und Zitate für Schwangere
Geburtstermin Rechner