Schwangerschaft

Folsäure in der Schwangerschaft

Ein Folsäuremangel kann Ihrem Baby schaden

Folsäure und Folat zählen zu den wasserlöslichen B-Vitaminen. Da unser Körper Folsäure nicht selbst produzieren kann, müssen Sie bei der täglichen Ernährung darauf achten ausreichend Folsäure zu sich zu nehmen.


Eine ausreichende Aufnahme von Folsäure in der Schwangerschaft ist besonders wichtig, um Entwicklungsstörungen – insbesondere am Nervensystem des Babys – frühzeitig vorzubeugen.

Folsäure in der Schwangerschaft – Unterschied Folsäure und Folat

Folsäure und Folat sind sich sehr ähnlich, aber dennoch ist es nicht das Gleiche. Spricht man von Folat, meint man das natürlich vorkommende Vitamin in Lebensmitteln – bei Folsäure handelt es sich um ein industriell hergestelltes Produkt. Auf Grund der Zusammensetzung kann unser Körper –  im Gegensatz zum natürlich vorkommende Folat – Folsäure leichter und fast vollständig verwerten.

Folsäure in der Schwangerschaft – wozu benötigt unser Körper Folsäure

Unser Körper benötigt Folsäure unter anderem zur Bildung der roten Blutkörperchen und der DNA. Darüber hinaus spielt die Folsäure eine wichtige Rolle bei Wachstumsprozessen sowie der Zellteilung und Zellentwicklung. Ein Mangel an Folsäure kann unter anderem Blutarmut oder Verdauungsstörungen wie beispielsweise Verstopfungen zur Folge haben.

MamaWissen.de Produkt-Tipp

Folsäure

Eine ausreichende Versorgung mit Folsäure ist besonders während der ersten Schwangerschaftswochen sehr wichtig, um Entwicklungsstörungen bei Ihrem Baby vorzubeugen.
Zu unserem Produkt-Tipp

Folsäure in der Schwangerschaft – mögliche Folgen eines Folsäuremangels für Ihr Baby

Für die geistige und körperliche Entwicklung Ihres Kindes ist eine ausreichende Versorgung mit Folsäure in der Schwangerschaft sehr wichtig. Ein Folsäuremangel kann unter anderem zu einem Neuralrohrdefekt führen. Wenn sich das Neuralrohr auf Grund eines Folsäuremangels nicht oder nur fehlerhaft schließen kann, ist oft der sogenannten offenen Rücken – auch Spina bifida genannt – die Folge. Darüber hinaus kann ein Mangel an Folsäure in der Schwangerschaft Ursache für geistige Entwicklungsstörungen, einen Hydrocephalus (Wasserkopf), einen Herzfehler oder eine Lippen-Kiefer-Gaumen Spalte sein.

Um sicherzustellen, dass Ihr Körper bereits in der Frühschwangerschaft genügend Folsäure zur Verfügung hat, ist es ratsam bereits ab dem Kinderwunsch zusätzlich Folsäure in Form von Nahrungsergänzungsmitteln oder speziellen Folsäurepräparaten zu sich zu nehmen.

Folsäure in der Schwangerschaft – wie hoch ist der tägliche Folsäurebedarf

Schwangere haben einen erhöhten Bedarf an Folsäure. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine Aufnahme von 600 Mikrogramm Folat über die tägliche Ernährung zu sich zu nehmen. Darüber hinaus empfehlen sie vorbeugend in den ersten zwölf Schwangerschaftswochen eine zusätzliche Aufnahme von 400 Mikrogramm Folsäure am Tag in Form von Nahrungsergänzungsmitteln.

Da der erhöhte Bedarf an Folsäure in der Schwangerschaft mitunter allein durch die Ernährung nicht oder nur schwer gedeckt werden kann, ist eine zusätzliche Einnahme von Folsäurepräparaten – nach Rücksprache mit dem Frauenarzt – sinnvoll.

MamaWissen.de Produkt-Tipp

Folsäure

Eine ausreichende Versorgung mit Folsäure ist besonders während der ersten Schwangerschaftswochen sehr wichtig, um Entwicklungsstörungen bei Ihrem Baby vorzubeugen.
Zu unserem Produkt-Tipp

Folsäure in der Schwangerschaft – welche Lebensmittel enthalten Folat

  • grünes Blattgemüse (Spinat, Salat, Rosenkohl, Feldsalat)
  • grünes Gemüse (Brokkoli, Lauch, grüne Bohnen, Grünkohl, Erbsen)
  • Vollkornprodukte
  • Weizenkeime
  • Nüsse
  • Käse
  • Milchprodukte
  • Papaya

Folat ist wasserlöslich und reagiert empfindlich auf Licht und Hitze. Damit möglichst viel Folat in den Lebensmitteln erhalten bleibt, sollten Sie auf eine schonende Zubereitung achten. Essen Sie viel Rohkost, denn je frischer das Produkt ist, um so mehr Folat enthält es. Achten Sie darauf, dass Sie das Obst und Gemüse gründlich vor dem Verzehr reinigen.

Artikel Empfehlungen

Erstlingsausstattung

Jod in der Schwangerschaft

Babyerstausstattung: Checkliste für den Einkauf

Schwangerschaftsbeschwerden

10 Tipps rund um den Wickeltisch

10 Tipps rund um das Babybett

SSW Rechner

Ernährung während der Schwangerschaft

8 Tipps rund um die Wickeltasche

Babyphone Test – Tipps für das beste Babyphone

Autor:
Veröffentlicht: 29 | 01 | 2014
Aktualisiert am: 11 | 03 | 2019
Sprüche und Zitate für Schwangere
Geburtstermin Rechner

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Details