Magazin

Capsule Wardrobe – Die ideale Kleiderschrank Methode für Mütter

So funktioniert es!

Fast jede Mama kennt das Problem: Kaum ist das Baby auf der Welt, benötigt es eine rund um die Uhr Betreuung und für einen selbst bleibt oft nur noch wenig Zeit

Gerade beim Thema Mode muss es vor allem schnell gehen und vor allem bequem sein. Doch oft fühlen sich Mütter dann nicht mehr wohl in ihrer Haut, da sie sich gerne wie vor der Schwangerschaft anziehen möchten. Wie das trotzdem klappen kann, wird in den folgenden Abschnitten erklärt.

Capsule Wardrobe – Minimalistischer Kleiderschrank

Das Problem am Kleiderschrank fast aller Frauen ist wohl, dass er meistens viel zu überfüllt und unübersichtlich ist. Das sorgt oft für Frust – vor allem bei Müttern. Da es gerade bei Frauen mit Kindern schnell gehen muss, ist ein minimalistischer Kleiderschrank die Lösung. Das Konzept von Capsule Wardrobe besteht darin, dass man wirklich nur das in seinem Kleiderschrank lagert, was man wirklich braucht. Oft wird ein Kleiderschrank einfach jahrelang gefüllt und nicht aussortiert, was natürlich eine Überfüllung und ein Chaos mit sich bringt. Bei einem minimalistischen Kleiderschrank hat man wirklich nur 37 Teile pro Saison in seinem Schrank, was natürlich sehr viele Vorteile mit sich bringt.

Capsule Wardrobe – Vorteile

Der größte Vorteil an einem Capsule Wardrobe ist wohl, dass man gerade als Mama sehr viel Zeit bei der Kleiderwahl spart, da nur wenig Kleidung zur Verfügung ist und man schnell eine Auswahl getroffen hat. Außerdem lebt man sehr nachhaltig, denn die Kleidungsstücke werden mehrmals getragen und es kommen nicht ständig neue Teile hinzu. Auf Dauer kreiert man mit der minimalistischen Kleidung seinen ganz eignen Stil, da man wenige Teile immer wieder neu miteinander kombinieren kann.

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass man nur noch wenig Platz im Kleiderschrank benötigt und beim Einkaufen auf langlebige Kleidung achtet. Hochwertige Kleidung wiederum hält einfach mehrere Jahre und hilft dabei, den Capsule Wardrobe fortzuführen. Ein paar Michael Kors Schuhe sind zum Beispiel hochwertig und sie lassen sich auch sehr vielseitig einsetzen.

Capsule Wardrobe – 5 Schritte

Nun ist es also an der Zeit, eine Liste aufzustellen, wie man einen minimalistischen Kleiderschrank zusammenstellt:

  • Aussortieren! Erst einmal sollte man seinen kompletten Kleiderschrank aussortieren und wirklich nur das wieder hineinräumen, was man für die Saison benötigt. Und nicht vergessen: Nur 37 Teile dürfen es sein.
  • Kleidungsstücke sollten gut miteinander kombinierbar sein! Nur so funktioniert das System und man findet immer wieder neue Kombinationsmöglichkeiten.
  • Checkliste für jede Jahreszeit. Im Sommer benötigt man natürlich andere Kleidung wie im Winter. Einige Teile, sollten dennoch zur Grundausstattung gehören.
  • Disziplin! Man sollte die Anzahl an 37 Kleidungsstücken niemals überschreiten und stets Disziplin bewahren. Auf Dauer wird man die Nachhaltigkeit erkennen und nach der Zeit fällt es einem auch überhaupt nicht mehr schwer.
  • Am neuen Kleiderschrank erfreuen! Der leere Schrank bringt auch viel Gutes mit sich, denn gerade Mütter haben in Rekordzeit ihr Outfit ausgewählt und müssen nicht mehr stundenlang in einem unaufgeräumten Kleiderschrank suchen.

Artikel Empfehlung

Fieberkrampf

10 Tipps rund um das Babybett

Babyerstausstattung: Checkliste für den Einkauf

Sekundäres Ertrinken

Autor: ,
MamaWissen.de

Veröffentlicht: 2020-09-07
Aktualisiert am: 2020-09-07
Sprüche und Zitate für Schwangere
Geburtstermin Rechner