SSW berechnen mit unserem SSW Rechner

Sie haben soeben erfahren, dass Sie schwanger sind? Herzlichen Glückwunsch. Sicherlich wollen Sie jetzt Ihre genaue SSW berechnen, um alle Entwicklungsschritte Ihres Kindes mit zu verfolgen. Die SSW berechnen Sie ganz einfach mit unserem SSW Rechner – Sie brauchen lediglich den ersten Tag Ihrer letzten Periode.

Jetzt SSW berechnen!

Um Ihre aktuelle SSW berechnen zu können werden lediglich zwei Angaben von Ihnen benötigt: Der ersten Tag der letzten Periode und die Zykluslänge.

Der SSW Rechner berechnet dann folgende persönliche Daten für Sie:

  • Schwangerschaftswoche (SSW)
  • Schwangerschaftstag
  • Schwangerschaftsmonat
  • Geburtstermin
  • Wie lange Sie schwanger sind
  • Empfängniszeitraum
  • HCG-Wert (Normwert)

Probieren Sie es aus, es ist ganz einfach.

Jetzt SSW berechnen!

Bedenken Sie, dass es sich beim berechneten Geburtstermin um einen voraussichtlichen Termin handelt. Nur etwa fünf Prozente aller Babys kommen wirklich an dem errechneten Geburtstermin zur Welt. Etwa 25% der Babys kommen mit einer Abweichung von einer Woche auf die Welt. Die meisten Kinder, nämlich rund 70%, erblicken innerhalb von drei Wochen vor oder nach dem errechneten Termin das Licht der Welt.

SSW berechnen - wie funktioniert's?
Beim SSW berechnen – dem Berechnen der Schwangerschaftswoche - geht man vom ersten Tag der letzten Menstruation aus. Mit unserem SSW Rechner ist das ganz einfach – probieren Sie es gleich aus. Zusätzlich zu Ihrer Schwangerschaftswoche erfahren Sie den Schwangerschaftsmonat und den Geburtstermin Ihres Babys. Wir informieren Sie zur Entwicklung Ihres Babys und haben passende Tipps zu Ihrer SSW.

Jetzt SSW berechnen!

SSW berechnen – Schwangerschaftskalender

Eine Schwangerschaft ist und bleibt ein Wunder – ein neues Leben entsteht – wir möchten Sie auf Ihrer spannenden Reise in den nun kommenden Schwangerschaftswochen begleiten.

Nutzen Sie unseren Schwangerschaftskalender – Sie erhalten eine ausführliche Übersicht über alle wichtigen Vorsorgetermine und Ultraschalluntersuchungen. Zusätzlich zur Schwangerschaftsvorsorge müssen Sie an noch viele weitere organisatorische Termine denken. Diese sind beispielsweise das Suchen einer Nachsorgehebamme oder die für Sie passende Geburtsklinik finden. Das Kaufen der Erstlingsausstattung ist gerade in den letzten Schwangerschaftswochen wichtig. Wir erinnern Sie, passend zu Ihrer berechneten SSW, welche organisatorischen Termine und welche Einkäufe sinnvoll sind.

SSW berechnen – Geburtstermin

Wir berechnen Ihre aktuelle Schwangerschaftswoche und den voraussichtlichen Geburtstermin Ihres Kindes basierend auf der Naegele-Regel. Um ein noch genaueres Ergebnis zu erhalten, fließen die Angaben über Ihre Zykluslänge mit in die Berechnung ein.

Jetzt SSW berechnen!

Bitte beachten Sie, dass wir für die Angaben keine Garantie übernehmen können. Jede Schwangerschaft verläuft anders. Je nach Entwicklung Ihres Babys kann es sein, das Ihr Frauenarzt oder Ihre Hebamme den ursprünglich errechneten Geburtstermin nach hinten oder nach vorne datiert.

SSW berechnen – Franz Naegele

Eine Schwangerschaft dauert ab dem ersten Tag der letzten Periode 40 Wochen – das entspricht 280 Tagen. Um Ihre SSW berechnen zu können und zur Bestimmung des voraussichtlichen Geburtstermins benötigen Sie nach der Formel von Franz Naegele lediglich den ersten Tag der letzten Periode unter Berücksichtigung der Zykluslänge können Sie den Geburtstermin Ihres Babys noch genauer berechnen.

Geburtstermin = Datum ersten Tag Ihrer letzten Periode – 3 Monate + 1 Jahr + 7 Tage

Beispielrechnung für eine Zykluslänge von 28 Tagen

Geburtstermin = 20.08.2012 (Datum ersten Tag der letzten Periode) – 20.05.2012 (-3 Monate) + 20.05.2013 (+1 Jahr) + 27.05.2013 (+7 Tage)

Der voraussichtliche Geburtstermin ist somit der 27.05.2013.

Beim Geburtstermin berechnen wird von einer Zykluslänge von 28 Tagen ausgegangen. Ist der Zyklus länger als 28 Tage werden die zusätzlichen Tage addiert. Wenn der Zyklus kürzer ist, ziehen Sie die Tage ab. Beim SSW berechnen mit unserem SSW Rechner ist die Standardzykluslänge von 28 Tage voreingestellt.

Jetzt SSW berechnen!

SSW berechnen – erster Termin beim Frauenarzt

Ihr Frauenarzt wird bei der Erstuntersuchung ebenfalls die aktuelle SSW berechnen – ausgehend vom ersten Tag der letzten Periode. Mit einer zusätzlichen Ultraschalluntersuchung (nicht in den Mutterschutzrichtlinien vorgeschrieben) wird der Frauenarzt die Schwangerschaft bestätigen und den voraussichtlichen Geburtstermin, sowie Ihre aktuelle Schwangerschaftswoche in den Mutterpass eintragen. Bis zum Ende der Frühschwangerschaft kann es vorkommen, dass Ihr Frauenarzt die errechnete Schwangerschaftswoche und damit auch den Geburtstermin nach vorn oder nach hinten korrigiert.

Jetzt SSW berechnen!

Schwangerschaftswochen (SSW) im Überblick

1. SSW – Noch sind Sie nicht schwanger

2. SSW – Der Eisprung findet statt

3. SSW – Geschlecht, Augenfarbe und Haarfarben stehen fest

4. SSW – Der Körper bildet vermehrt HCG

5. SSW – Der Schwangerschaftstest ist positiv

6. SSW – Das Herzchen Ihres Babys beginnt zu schlagen

7. SSW – Ihr Baby macht einen großen Entwicklungssprung

8. SSW – Das Herzchen blubbert auf dem Ultraschall

9. SSW – Der dritte Schwangerschaftsmonat beginnt

10. SSW – Die Fetalphase

11. SSW – Die ersten Härchen bedenken Ihr Baby

12. SSW – Ihr Baby schluckt zum ersten Mal Fruchtwasser

13. SSW – Ende der Frühschwangerschaft

14. SSW – Es geht Ihnen viel besser

15. SSW – Junge oder Mädchen?

16. SSW – Ein leichtes Flattern im Bauch?

17. SSW – Der 5. Schwangerschaftsmonat beginnt

18. SSW – Schlaf Baby schlaf

19. SSW – Ein kleiner Babybauch wird sichtbar

20. SSW – Vom Scheitel bis zur Sohle

21. SSW – Halbzeit

22. SSW – Ihr Baby ist schon etwa halb so groß wie zur Geburt

23. SSW – Die Sinne verfeinern sich und das Gehirn wächst weiter

24. SSW – Stabiler Schlaf- und Wachrhythmus

25. SSW – Daumen lutschen und Spielen mit der Nabelschnur

26. SSW – Ihr Baby öffnet die Augen

27. SSW – Ihr Baby beginnt zu träumen

28. SSW – Der Bauch wächst

29. SSW – Übungswehen nehmen zu

30. SSW – Ihr Baby zieht die Beinchen an

31. SSW – Es wird langsam eng

32. SSW – Die Tritte werden seltener

33. SSW – Schädellage – Kopf nach unten – Füße nach oben

34. SSW – Der Kopf rutscht langsam Richtung Becken

35. SSW – Der Mutterschutz beginnt

36. SSW – Nestbau

37. SSW – Alle Organe sind ausgebildet und funktionsfähig

38. SSW – Jeder Tag tut Ihrem Baby gut

39. SSW – Die Entwicklung ist abgeschlossen

40. SSW – Warten auf die Geburt

Schwangerschaftsmonate im Überblick