Kinder gut versichern


Keine Frage – Mutter und Vater sind für Kinder die wichtigsten Versicherungen. Sie schenken ihnen nicht nur Liebe und Geborgenheit, sondern sorgen auch finanziell für Sicherheit. Das alles kann keine Versicherung der Welt ersetzen.

Haben sich Eltern jedoch nicht frühzeitig abgesichert, wenn ein Unfall passiert oder die Kleinen aus Versehen Schaden anrichten, nutzt die schönste Liebeserklärung nichts. Deshalb stellen wir die wichtigsten Policen für Familien vor.

 

 

 

Kinder gut versichern – Unfallversicherung

Ein Sturz vom Klettergerüst oder eine verbrannte Hand, weil das Kind auf die Herdplatte fasst – Unfälle sind schnell passiert. Vor allem dann, wenn die Kinder noch klein sind und Risiken nicht abschätzen können. Entgegen der landläufigen Meinung passieren die meisten Unfälle zudem nicht im Haushalt, sondern beim Sport und in der Freizeit. Laut Statistik ereignen sich fast 40 Prozent aller Unfälle in der Freizeit, beispielsweise bei einem Sturz mit dem Fahrrad im Urlaub. Im besten Fall ist kein anderer in den Unfall verwickelt und es bleibt nur eine kleine Schramme am Knie; im schlimmsten Fall kommen hohe Krankenhauskosten und Schadensersatzforderungen auf die Eltern zu. Denn die gesetzliche Unfallversicherung springt nur ein, wenn sich das Kind oder ein Elternteil in der Schule oder am Arbeitsplatz oder auf dem Hin-und Rückweg verletzt hat. Versicherer wie CosmosDirekt hingegen bieten auch private Unfallversicherungen mit einem entsprechenden Familientarif und zahlen auch bei Unfällen, die im Urlaub, Schwimmbad oder auf dem Spielplatz geschehen.

 

Kinder gut versichern – Berufsunfähigkeitsversicherung

So sicher Ihnen die Arbeitsstelle des Hauptverdieners in Ihrer Familie momentan auch erscheinen mag – Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Das gilt nicht nur für riskante Tätigkeiten wie im Hoch- und Tiefbau, auch Manager und Büroangestellte können beispielsweise einen Burn-Out erleiden oder auf Geschäftsreisen verunglücken. Damit Ihre Familie auch in einem solchen Notfall abgesichert ist, sollten Sie nicht auf staatliche Unterstützung bauen – Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente haben nämlich nicht alle Arbeitnehmer. Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, erscheint vielen Familien wiederum zu teuer. Wer sich jedoch schon früh um den Schutz kümmert, kann bei der Prämie einiges sparen. Wenn Sie beispielsweise heute als 30-Jährige(r) eine Versicherung über 1.000 Euro abschließen, die bis zu Ihrem 65. Geburtstag läuft, zahlen Sie bei einem günstigen Anbieter rund 35 Euro im Monat, mit 40 schon knapp 47 Euro. Je jünger Sie also bei Vertragsabschluss sind, desto besser.

 

Kinder gut versichern – Private Haftpflicht

Schon eine kleine Unaufmerksamkeit beim Spielen kann Schäden in Millionenhöhe anrichten, für die am Ende die Eltern haften müssen. Denn bis zu seinem siebten Lebensjahr ist ein Kind familienversichert und erst danach selbst schadenersatzpflichtig. Gerade im turbulenten Familienalltag ist es schnell passiert: Die kleine Tochter schubst den Puppenwagen in das neue Auto des Schwagers, Sohnemann kickt den Ball direkt in den Wintergarten des Nachbarn. Der Schreck ist groß, der Schaden auch. Eine Haftpflichtversicherung schützt die Familie vor Schadenersatzansprüchen. Planen Sie Nachwuchs zu bekommen, sollten Sie die Versicherungssumme Ihrer Haftpflicht überprüfen. Denn gerade in Haushalten mit mehreren Kindern ist die vereinbarte Deckung oft zu niedrig. Die wichtigste Vorsichtsmaßnahme für Eltern bleibt jedoch immer noch, die Kinder beim Spielen im Auge zu behalten.

Lesen Sie auch unsere Artikel:

Babyerstausstattung: Checkliste für den Einkauf

SSW Rechner

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf

Babyphone Test – Tipps für das beste Babyphone

Der erste Geburtstag: Geschenkideen und Tipps


Sie sind schwanger?

Herzlichen Glückwunsch! Mit unserem SSW Rechner können Sie ganz einfach den voraussichtlichen Geburtstermin Ihres Kindes und Ihre aktuelle Schwangerschaftswoche berechnen.


Kommentare geschlossen.

Über uns | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © by MamaWissen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details