Eisprungrechner

Sie wünschen sich ein Baby? Bestimmen Sie mit unserem Eisprungrechner Ihren Eisprung und berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage. Die Berechnung Ihres Eisprungs ist ganz einfach, geben Sie einfach den ersten Tag Ihrer letzten Periode und Ihre Zykluslänge in unseren Eisprungrechner ein:

Erster Tag der letzten Periode: / /
Zykluslänge Ihrer Periode:



Die durch unseren Eisprungrechner errechneten Daten Ihrer fruchtbaren Tage und Ihres Eisprungs sind Mittelwerte und beruhen auf Durchschnittswerten. So kann ein unregelmäßiger Zyklus beispielsweise hervorgerufen äußerliche Einflüsse wie Stress oder Krankheit die Werte beeinflussen. Deshalb kann der Eisprungrechner auch keine Garantie für eine Schwangerschaft übernehmen. Bitte beachten Sie – der Eisprungrechner dient nicht zur Verhütung.

Eisprungrechner – Erfahren Sie mehr zum Thema schwanger werden


Unser MamaWissen.de Redaktion erklärt Ihnen wie der Eisprungrechner funktioniert und was Sie bei der Eingabe Ihrer Daten beachten müssen.

 

Eisprungrechner – Berechnen Sie Ihren Eisprung und Ihre fruchtbaren Tage

Die Möglichkeit schwanger zu werden ist zeitlich begrenzt, da die weibliche Eizelle nur 24 Stunden befruchtungsfähig ist. Bei Paaren mit einem Kinderwunsch ist es daher sehr wichtig, dass die Frau ihren Eisprung und ihre fruchtbaren Tage genau ermittelt – diese Tage sind von Frau zu Frau verschieden. Je nach Zyklus können diese Tage schwanken. Um Ihnen die Berechnung zu erleichtern und die Chancen auf eine baldige Schwangerschaft zu erhöhen stellen wir Ihnen unseren Eisprungrechner zur Verfügung. Das Ergebnis des Eisprungrechners – Ihren Eisprung und Ihre fruchtbaren Tage  –  können Sie dann in Ihrem persönlichen Eisprungkalender ablesen.

 

Eisprungrechner – Wie berechnet man die Zykluslänge

Da Sie zur Eingabe im Eisprungrechner Ihre Zykluslänge benötigen möchten wir Ihnen kurz die Berechnung erläutern: Zykluslänge = erster Tag der Periode (1. Zyklustag) bis zum Tag vor der darauffolgenden Periode (letzter Zyklustag) Im Durchschnitt beträgt die Zykluslänge einer Frau 28 Tage. Davon abweichend kann der Zeitraum variieren und zwischen 21 und 35 Tagen liegen. Auch monatliche Zyklusschwankungen sind normal.  

 

Eisprungrechner – durchschnittliche Zykluslänge berechnen

Für ein repräsentatives Ergebnis ist es sinnvoll, wenn Sie Ihren Zyklus über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten beobachten.

durchschnittliche Zykluslänge = Summe alle beobachteten Zykluslängen dividiert durch deren Anzahl

Beispielrechnung:

  • 1. Zyklus: 27 Tage
  • 2. Zyklus: 30 Tage
  • 3. Zyklus: 25 Tage
  • 4. Zyklus: 30 Tage
  • 5. Zyklus: 28 Tage
  • 6. Zyklus: 24 Tage
  • Summe:    164

durchschnittliche Zykluslänge = 164 (Summe alle beobachteten Zykluslängen) / 6 (Anzahl) Ihre durchschnittliche Zykluslänge beträgt 27 Tage.   

 

Eisprungrechner – Wie funktioniert der Eisprungrechner

Um unseren Eisprungrechner zu nutzen benötigen wir zwei Angaben von Ihnen

  • Ihre Zykluslänge

Schwankt Ihr Zyklus von Monat zu Monat müssen Sie das bei der Berechnung berücksichtigen. Berechnen Sie in diesem Fall Ihre durchschnittliche Zykluslänge und geben Sie diesen Wert im Eisprungrechner ein.

  • den ersten Tag Ihrer letzten Periode

Der Eisprung findet zwischen dem 12. bis 16. Tag – in den meisten Fällen am 14. Tag –  vor dem Einsetzen der nächsten Periode statt. Die fruchtbaren Tage liegen etwa 3 bis 4 Tage (maximal 5 Tage) vor dem Eisprung und 1 Tag nach dem Eisprung.   Eisprung = 1.Tag der letzten Periode + (Zykluslänge bzw. durchschnittliche Zykluslänge – 14 Tage)  

Eisprungrechner – Beispielrechnung

Haben Sie einen durchschnittlichen Zyklus von 29 Tagen haben Sie Ihren Eisprung voraussichtlich am 15. Tag nach dem Beginn Ihrer letzten Periode. War beispielsweise der 02.06. der erste Tag Ihrer letzten Periode so ist der Eisprung voraussichtlich am 17.06. Damit haben Sie die Chance auf eine Schwangerschaft vom 12. 06. bis 18.06.

 

Eisprungrechner – Wie zuverlässig ist das Ergebnis eines Eisprungrechners?

Der Eisprungrechner berechnet Ihren Eisprung sowie Ihre fruchtbaren Tage nach einer festen Formel. Die Bestimmung des Eisprungs mittels Eisprungrechner funktioniert in der Regel nur bei Frauen, die einen regelmäßigen Zyklus haben. Aber auch hier kann es vorkommen, dass sich der Eisprung innerhalb des Zyklus verschiebt. Frauen, die einen sehr unregelmäßigen Zyklus haben, können den Eisprungrechner trotzdem nutzen, um Ihre fruchtbaren Tage einzugrenzen. Dazu sollten Sie Ihren Zyklus über einen längeren Zeitraum beobachten und zur Berechnung die durchschnittliche Zykluslänge im Eisprungrechner eintragen. Achten Sie auf die Signale Ihres Körpers und beobachten Sie Ihren Zervixschleim, der sich erkennbar während der fruchtbaren Zeit in Aussehen und Konsistenz verändert. Mit einem Ovulationstest oder der Basaltemperaturmethode können Sie zusätzlich überprüfen, wann Ihr Eisprung stattfindet und erhöhen so die Chance auf eine schnelle Schwangerschaft.

Nutzen Sie unseren Eisprungrechner – berechnen Sie Ihren Eisprung und Ihre fruchtbaren Tage online und erhöhen Sie somit Ihre Chancen auf eine baldige Schwangerschaft.

Lesen Sie auch unsere Artikel:



Über uns | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © by MamaWissen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details