Baby

Babyphone Test – Kriterien für das beste Babyphone

Was Sie beim Kauf eines Babyphones beachten sollten

Babyphone Test: Sie wollen für Ihr Kind nur das Beste und sind auf der Suche nach Tipps und Kriterien für das beste Babyphone? Wir haben für Sie die wichtigsten Babyphone Testkriterien für den Kauf eines Babyphones zusammengetragen und bewertet.


Die aus unserer Sicht wichtigsten Kriterien für den Kauf des besten Babyphones haben wir in unserem Babyphone Test zusammengestellt:

  • Maximale Sicherheit für Ihr Baby durch höchste Qualität und integrierten Reichweitenschutz.
  • Gesunder Schlaf für Ihr Baby durch geringe Strahlung bei erforderlicher Reichweite
  • Entspannte Abende für Sie durch geprüfte Alltagstauglichkeit

Jetzt Babyphone kaufen

Babyphone Test: Qualität und Störanfälligkeit

Um die maximale Sicherheit für Ihr Baby zu gewährleisten, ist eine geringe Störanfälligkeit unerlässlich und stellt das wichtigste Kriterium beim Kauf Ihres Babyphones dar.

Folgende Kriterien, welche direkten Einfluss auf die Störanfälligkeit haben können, sollte das Babyphone erfüllen

  • Hohe Verarbeitungsqualität und sicherer Stand der Sende- und Empfangsstation. Das Babyphone sollte auch mal runterfallen dürfen
  • Zertifiziertes Netzteil
  • Guter Sitz der Akkus – damit der elektrische Kontakt auch bei Erschütterungen nicht verloren geht
  • Geringe Anfälligkeit für Empfangsstörungen, insbesondere durch andere Babyphones in Reichweite
  • Empfangsstation mit Verbindungsalarm – damit Sie über einen eventuellen Verbindungsabbruch informiert werden
  • Nachhaltige Qualität über die gesamte Lebensdauer – Ihr Babyphone begleitet Sie für mindestens 3-4 Jahre

Babyphone Test – gesunder Schlaf bei hoher Reichweite

Eine gesunde Schlafumgebung sorgt für einen guten Schlaft und ist für Ihr Baby sehr wichtig, damit es die vielen Eindrücke und Ereignisse des Tages verarbeiten kann. Auch hier ergeben sich wichtige Kriterien.

  • Störungsfreie Funktion bei geringer Strahlung ohne Elektrosmog
  • Einstellbare Mikrophonempfindlichkeit, damit Sie nicht von Störgeräuschen wach werden – ein vorbeifahrendes Auto sollte das Mikrophon genauso wenig auslösen wie das Schnarchen Ihres Nachbarn
  • Falls Sie sich für ein Modell mit Gegensprechfunktion entscheiden, sollte diese aus den selben Gründen nur über Tastendruck aktivierbar sein
  • Falls Sie sich für ein Modell mit Videofunktion entscheiden, sollte die Kamera auch im Dunklen gute Bilder übertragen (Die meisten Smartphone-Kameras unterstützen das nicht, daher sind Video-Babyphone-Apps meist sinnlos).
  • Bei Babyphones mit Displays sollten sowohl Sende- als auch Empfangsstation, nicht zu stark leuchten oder besser noch eine Dimm-Funktion haben
  • Die Akku-Betriebsdauer der Empfangsstation sollte mindestens eine Nacht lang halten

Unsere Kaufempfehlungen für gesunden Schlaf und entspannende Nächte sind:

Philips AVENT SCD560/00

Jetzt anzeigen

Angelcare Babyphone 423-D

Jetzt anzeigen

NUK 10256296 - Babyphone

Jetzt anzeigen

Babyphone Test: Kriterium Entspannte Abende mit dem Besten Babyphone

Die rund-um-die-Uhr Betreuung Ihres Lieblings ist besonders in den ersten Jahren extrem anstrengend. Deshalb sollten Sie sich in der wenigen Zeit, die Sie für sich selbst oder gemeinsam mit Ihrem Partner verbringen, keine Sorgen um Ihr Baby machen müssen. Neben den oben erwähnten Sicherheitsaspekten, spielt hier die Alltagstauglichkeit des Babyphones eine entscheidende Rolle.

Folgende Faktoren sollten daher bei der Kaufentscheidung für das beste Babyphone nicht außer Acht gelassen werden:

  • Ausreichende Reichweite für Ihre Bedürfnisse
  • Lange Akku-Betriebsdauer der Empfangsstation mit Anzeige der Restkapazität
  • Achtung: Im Zweifel sollten Sie austauschbare Akkus mit geringerer Betriebsdauer integrierten Akkus mit längerer Betriebsdauer vorziehen. Die Ideale Kombination ist: Austauschbare Akku mit Empfänger-Netzteil für den Nachtbetrieb.
  • Temperatursensor, der Sie über die Temperatur in Babys Zimmer informiert
  • Aufgeladen bis zum Mittagsschlaf – Die Ladedauer sollte sich in Grenzen halten
  • Einfache Bedienung, wie beispielsweise einfach zu wechselnde Funk-Kanäle, bei Frequenzstörungen
  • optische Geräuschpegelanzeige
  • Ihr Partner hat „Baby-Dienst“ und Sie dürfen ausschlafen? – Der Vibrationsalarm verschafft Ihnen süße Träume (Achtung: Nur beim Testsieger!)
  • Eine Gegensprechfunktion ist unserer Meinung nach nicht zwingend nötig, da die meisten Bedürfnisse sowieso Ihre Anwesenheit erfordern: „Kuscheln“, „Durst“, „Windel“. Je nachdem, wie Ihr Baby auf beruhigende Worte über Funk reagiert, kann die Gegensprechfunktion aber auch eine Entlastung bringen.

Während Sie kurz nach der Geburt noch bei jedem Mucks Ihres Babys sofort am Bettchen stehen, so werden Sie mit der Zeit ganz genau wissen, ob Sie wirklich gebraucht werden oder ein paar beruhigende Worte über die Gegensprechfunktion ausreichen. Ein alltagstaugliches Babyphone unterstützt Sie dabei, auch mal wieder einen entspannenden, sorgenfreien Abend auf dem Sofa zu verbringen.

Babyphone Test: Weitere Zusatzfunktionen

Es gibt auch Funktionen, die vielleicht von Vorteil sein können, aber nicht unbedingt benötigt werden.

  • Ein Babyphone mit integriertem Nachtlicht ist schön, aber hier gibt es jede Menge alternativen
  • Während wir einen Temperatursensor durchaus für sinnvoll erachten, da Babys Schlaftemperatur unter 18°C liegen sollte, ist ein Luftfeuchtigkeitssensor eher überflüssig
  • Integrierte Einschlaflieder – Meist ist man hier auf wenige, integrierte Titel begrenzt. Ein CD-Player ist die bessere Alternative.
  • Batteriebetrieb der Sendestation – Wenn Sie nicht gerade beim Zelten sind, ist eigentlich immer eine Steckdose in der Nähe.

Jetzt Babyphone kaufen

Das Beste Babyphone mit Bewegungsmatte und Bewegungsmelder

Auf Grund der große Angst vieler Eltern vor dem plötzlichen Kindstod bieten einige Hersteller Babyphones mit Bewegungsmelder an. Die zusätzliche Matte die Bewegungssensoren enthält wird im Bett platziert. Die Sensoren erfassen die Atemaktivität und die einzelnen Bewegungen Ihres Babys. Sobald die Sensoren für länger als 20 Sekunden keine Aktivitäten erfassen löst das Babyphone Alarm aus.

Jetzt Babyphone kaufen

Autor:
Veröffentlicht: 19 | 12 | 2014
Aktualisiert am: 11 | 02 | 2017