Babykleidung im Herbst


Wenn die sonnigen Tage im Herbst seltener werden, ist speziell für Babys die Zeit gekommen, sich mit warmer Bekleidung vor Nässe, kaltem Wind und Erkältungen zu schützen. Der ideale Bekleidungsstil für die Übergangszeit hat auch einen Namen: Zwiebellook.

Mit mehreren Schichten aus schadstoffarmen Baumwollstoffen sind Sie flexibel und können je nach Bedarf die Babykleidung im Herbst den äußeren Umständen schnell anpassen.

 

 

 

Babykleidung im Herbst – Zwiebellook

Niedrige Außentemperaturen, Nieselregen und kalte Windböen sind die tägliche Herausforderung im Herbst. Um Ihr Baby sinnvoll davor zu bewahren, benötigen Sie die perfekte Babybekleidung. Durch Anwendung des Zwiebelprinzips sorgen Sie für mehrere dünnere Luftschichten, die warmhalten, jedoch ausreichend Luftzirkulation zulassen. Diese Maßnahme gilt in der Wohnung wie auch bei Outdoor-Funktionsbekleidung. Das Wichtigste ist bei letzterer, dass entstehende Feuchtigkeit gleichmäßig abtransportiert werden kann. Als oberste Lage der Babykleidung im Herbst ist somit eine Strickjacke der winddichten Jacke vorzuziehen. Darunter bietet sich für Ihr Baby beispielsweise ein dünner Pullover, langärmelige T-Shirts sowie Bodys an.

 

Babykleidung im Herbst – modischer Hingucker

Das Sortiment für Babykleidung im Herbst, das der Handel jedes Jahr bietet, ist äußerst vielseitig. Ob online, im Katalog oder Schaufenster, Modehersteller wie auch Designer sind derzeit von herbstlich gedeckten Farben wie Braun, Beige, Rot und weiteren Erdtönen überzeugt. Ethno-Muster und Ornamente stimmen zusätzlich auf die kalten Wochen des Jahres ein. Wenn Sie noch Inspirationen suchen: Klassische und trendige Designermode für Babys, Kleinkinder und Kinder aus hochqualitativen Materialien finden Sie zum Beispiel auf NICKIS.com. Für schnelles An-und Ausziehen ist die Ausstattung mit Druckknöpfen und Reißverschlüssen für Sie eine echte Erleichterung. Wohlbefinden und Komfort für Ihr Baby ist an nassen und kühlen Tagen besonders wichtig. Trotzdem muss die Babykleidung nicht trist sein. Unterschiedliche Muster und Farben lassen sich prima miteinander kombinieren und sind auch für Ihr Baby optisch anregend.

 

Babykleidung im Herbst – Checkliste

Sämtliche Babykleidung sollte aus pflegeleichter und schadstoffarmer Baumwolle (Gütesiegel) sein.

Checkliste für die Babyerstausstattung im Herbst

  • Mütze mit Ohrenklappen und eventuell breiter Krempe, um das Gesicht zu schützen
  • ein Halstuch oder Schal und Handschuhe (Fäustlinge)
  • leichte Outdoorjacke
  • Strampelanzüge
  • pflegeleichte/weiche Unterwäsche und Strümpfe/Söckchen
  • Langarmbodys
  • Einteiler als oberste Bekleidung
  • Fellsack für Kinderwagen oder Buggy sorgt auch während längerer Spaziergänge für kuschelige Wärme

Achten Sie unbedingt auf die Reaktionen Ihres Babys: Ist es zu warm eingepackt, zeigt es sehr schnell seinen Unmut.

 

Babykleidung im Herbst – Neugeborene müssen zusätzlich vor Kälte geschützt werden

Bevor die Kleinsten im Kinderwagen ausgefahren werden, sollten Sie überprüfen, ob die Liegefläche ausreichend vor Kälte geschützt ist. Hier und in Babytragetaschen kann mithilfe eines Stücks Isomatte zusätzlich feuchte Kälte abgewehrt werden. Transportieren Sie Ihr Baby im Tragesack oder Tragetuch, kann im Herbst die Jacke meistens weggelassen werden. Die Eltern strahlen ausreichend Körperwärme ab. Sie sollten idealerweise ihre Jacke/Mantel über dem Baby schließen.

Lesen Sie auch unsere Artikel:

Babyerstausstattung: Checkliste für den Einkauf

SSW Rechner

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf

Schwangerschaftswochen

10 Tipps rund um den Wickeltisch

Schwangerschaftsbeschwerden


Sie sind schwanger?

Herzlichen Glückwunsch! Mit unserem SSW Rechner können Sie ganz einfach den voraussichtlichen Geburtstermin Ihres Kindes und Ihre aktuelle Schwangerschaftswoche berechnen.


Kommentare geschlossen.

Über uns | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © by MamaWissen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details