Schwangerschaft

Übergewicht in der Schwangerschaft

Babybauch

Typische Schwangerschaftserkrankungen und mögliche Komplikationen

Frauen, die mit einem leichten Übergewicht in der Schwangerschaft starten, haben in der Regel kein erhöhtes Risiko zu erwarten. Adipöse Frauen, deren BMI schon vor der Schwangerschaft über 30 beträgt, tragen ein erhöhtes Risiko für sich und ihr Baby während der Schwangerschaft.


Übergewicht in der Schwangerschaft bedarf einer erhöhten ärztlichen Überwachung, um eventuelle Komplikationen bei Mutter und Baby frühzeitig erkennen und behandeln zu können. So ist beispielsweise das Risiko an einer Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) zu erkranken bei übergewichtigen Schwangeren etwa dreimal so hoch wie bei normalgewichtigen Schwangeren.

Übergewicht in der Schwangerschaft – Vorsorge- und Kontrolluntersuchungen

Um die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft zu kontrollieren und eventuelle Komplikationen für die Schwangere und ihr Baby auszuschließen und / oder frühzeitig zu erkennen, müssen übergewichtige Schwangere besonders sorgfältig – und zusätzliche zu den regulären Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft – ärztlich überwacht werden. Bei den Untersuchungen sollten vor allem der Blutdruck, der Blutzuckerspiegel, die kindliche Entwicklung von Größe und Gewicht kontrolliert und protokoliert werden.

Übergewicht in der Schwangerschaft – Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Um Schwangerschaftserkrankungen und Komplikationen vorzubeugen und zu reduzieren, empfiehlt das Institute of Medicine (IOM) Schwangeren mit Übergewicht folgende Gewichtszunahme in der Schwangerschaft.

  • Übergewicht (zwischen 25,0 und 29,9) — 7 bis 11,5 kg Gewichtszunahme in der Schwangerschaft
  • Adipös (größer 30,0) — 5,0 bis 9,0 kg Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Um Ihre Gewichtszunahme in der Schwangerschaft besser zu kontrollieren, sollten Sie sich von einem Ernährungsexperten beraten lassen.

Übergewicht in der Schwangerschaft – Diäten in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaftswochen sollten Sie auf jede Form von Diäten verzichten. Wichtig ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft, um die körperliche Entwicklung Ihres Kindes sicherzustellen.

Achten Sie bei Ihrer Ernährung auf Lebensmittel mit vielen Nährstoffen und wenigen Kalorien, wie beispielsweise Gemüse, Obst und Vollkornprodukte. Essen Sie ausreichend Milchprodukte, Fisch und mageres Fleisch.

Übergewicht in der Schwangerschaft – Risiken in der Schwangerschaft

  • Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes)
  • erhöhter Blutdruck
  • Präeklampsie
  • Eklampsie
  • Wassereinlagerungen
  • Frühgeburt
  • erhöhte Kaiserschnittrate
  • Fehlgeburt

Übergewicht in der Schwangerschaft – Risiken für das Baby

  • erhöhtes Geburtsgewicht des Babys
  • die Kinder haben eine erhöhte Empfänglichkeit für Adipositas und Diabetes
  • erhöhtes Risiko an Herzfehlern zu leiden

Übergewicht in der Schwangerschaft – Bewegung und Sport

Wenn Sie unter Übergewicht in der Schwangerschaft leiden, sollten Sie sich möglichst viel bewegen. Um die Risiken des Übergewichts in der Schwangerschaft zu reduzieren, ist es ratsam sich zwei bis drei Mal in der Woche sportlich zu betätigen. Sportarten wie Schwimmen oder auch zügiges Spazieren sind sinnvoll und sollten dem Schwangerschaftsverlauf entsprechend eingeplant werden.

Lesen Sie auch unsere Artikel:

Babyerstausstattung: Checkliste für den Einkauf

Babyphone Test – Tipps für das beste Babyphone

10 Tipps rund um das Babybett

8 Tipps rund um die Wickeltasche

10 Tipps rund um den Wickeltisch

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Untergewicht in der Schwangerschaft

Autor:
Veröffentlicht: 03 | 02 | 2013
Aktualisiert am: 27 | 05 | 2019
Sprüche und Zitate für Schwangere
Geburtstermin Rechner

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Details