Gesundheit

U–Untersuchungen: Was passiert genau bei den einzelnen Vorsorgeuntersuchungen?

Erste Hilfe beim Baby

Was wird bei den einzelnen Früherkennungsuntersuchungen gemacht?

Jede U-Untersuchung umfasst die Standarduntersuchungen, zusätzliche altersspezifische Untersuchungen und Tests sowie ein ärztliches Beratungsgespräch zu altersgemäßen Schwerpunktthemen.


U-Untersuchung – Standarduntersuchungen

  • Körpergewicht, Körpergröße und Kopfumfang werden ermittelt. Die Werte werden in Perzentillkurven im gelben Kinderuntersuchungsheft eingetragen und geben Auskunft über eine altersgerechte Entwicklung.
  • Körperliche Untersuchung (Brust-, Bauch-, Geschlechtsorgane, Skelettsystem, Haut, Sinnesorgane, Motorik und Nervensystem)
  • Überprüfung der altersgerechten Entwicklung in Beweglichkeit, Verstehen, Sprechen und Geschicklichkeit.
  • Ärztliche Beratung zu altersspezifischen Schwerpunktthemen (z.B. Impftermine, Beikoststart, Zahnpflege, Unfallverhütung, Schlafprobleme)

U-Untersuchung – U 1 – Erstuntersuchung direkt nach der Geburt

Wann: direkt nach der Geburt

  • Körpergewicht und Körpergröße werden ermittelt
  • Untersuchung aller lebenswichtigen Funktionen (Atmung, Herzschlag, Puls, Muskelspannung, Aussehen und Reflexe) Die erreichten Punkte/ Werte werden im sogenannten APGAR – Schema erfasst. Der APGAR Wert sollte zwischen 8 und 10 liegen.

Die einzelnen Buchstaben stehen für:
A – Atmung;
P – Puls (Herzschlag)
G – Grundhaltung
A – Aussehen (Hautkolorit)
R – Reflexe

  • Untersuchung auf sichtbare Schäden oder Missbildungen
  • Vitamin-K-Tropfen zur Vorbeugung innerer Blutungen (nach Rücksprache mit den Eltern)

U-Untersuchung – U 2 – Neugeborenen Basisuntersuchung

Wann: 3.- 10. Tag

Diese U-Untersuchung erfolgt durch den behandelnden Kinderarzt im Krankenhaus. Die U 2 – Untersuchung wird meist am oder kurz vor dem Entlassungstag durchgeführt.

Neben den oben aufgeführten Standarduntersuchungen werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Vitamin-K-Tropfen zur Vorbeugung innerer Blutungen (2. Dosis)
  • Durchführung des Erweiterten Neugeborenen – Scrennings: Bei dieser Untersuchung wird das Blut (Blutentnahme erfolgt in der Ferse) Ihres Kindes auf seltene angeborene Stoffwechselerkrankungen (u.a. Schilddrüsenunterfunktion) und hormonelle Störungen untersucht.
  • Durchführung des Neugeborenen – Hörscreenings: Bei dieser Untersuchung werden eventuelle angeborene Hörstörungen frühzeitig erkannt. Die Schallmessung erfolgt im Gehörgang. Sie ist schmerzfrei und kann auch bei schlafenden Babys durchgeführt werden.
  • Zur Rachitis- und Kariesprophylaxe empfehlen die Ärzte die Einnahme von Vitamin D und Fluor Tabletten (Kombipräparat) ab dem 10. Lebenstag.

Ärztliche Beratung zu folgenden Themen:

  • Auffälligkeiten wie eventuell aufgetretene Atemstillstände, Krämpfe, Schluckstörungen oder Schwierigkeiten beim Trinken
  • plötzlicher Kindstod
  • Impfung
  • Babypflege

U-Untersuchung – U 3 – erste Untersuchung bei Ihrem Kinderarzt

Wann: 4.- 5. Woche

Neben den oben aufgeführten Standarduntersuchungen werden folgende Untersuchungen durchgeführt.

  • Hüftsonografisches Screening zur Früherkennung von Hüftgelenkdysplasie
  • Überprüfung von Augenreaktion und Hörvermögen
  • dritte und letzte Dosis Vitamin-K-Tropfen

Ärztliche Beratung folgenden Themen

  • Besprechung des Stuhlgangs / Verdauung
  • Schreiverhalten (schrill oder kraftlos) des Kindes
  • Verhütung von Unfällen
  • Hinweis auf anstehende Impfungen

U-Untersuchung – U 4 – erster Impftermin

Wann: 3.- 4. Monat

Neben den oben aufgeführten Standarduntersuchungen werden folgende Untersuchungen durchgeführt

  • Überprüfung von Seh- und Hörvermögen
  • Testen der altersgemäße Reaktionsfähigkeit (Blickkontakt, Lächeln, Interesse an angebotenen Spielzeug und dem Zuruf der Eltern)
  • Testen der Sprachentwicklung (Silbenverdopplung)

Ärztliche Beratung u.a. zu folgenden Themen

  • Ess- und Trinkverhalten
  • Verdauung
  • Verhütung von Unfällen
  • 1. Impftermin

U-Untersuchung – U 5 – die Mobilität nimmt zu

Wann: 6.- 7. Monat

Neben den oben aufgeführten Standarduntersuchungen werden folgende Untersuchungen durchgeführt

  • Überprüfung von Seh- und Hörvermögen
  • Kontrolle von Beweglichkeit, Körperbeherrschung und Geschicklichkeit des Kindes

Ärztliche Beratung folgenden Themen

  • Mundhygiene und zahnschonender Ernährung
  • Verhütung von Unfällen

U-Untersuchung – U 6 – Kleinkindalter beginnt

Wann: 10.- 12. Monat

Neben den oben aufgeführten Standarduntersuchungen werden folgende Untersuchungen durchgeführt

  • Kontrolle von Beweglichkeit, Körperbeherrschung und Geschicklichkeit des Kindes (robben, krabbeln, stehen)
  • Überprüfung von Seh- und Hörvermögen

Ärztliche Beratung u.a. zu folgenden Themen

  • Zahnpflege
  • sprachliche Entwicklung und Verhalten
  • Ess- und Trinkverhalten
  • Verhütung von Unfällen

U-Untersuchung – U 7 – Mittendrin im Kleinkindalter

Wann: 21.- 24. Monat

Neben den oben aufgeführten Standarduntersuchungen werden folgende Untersuchungen durchgeführt

  • Kontrolle von Beweglichkeit, Körperbeherrschung und Geschicklichkeit des Kindes
  • Altersgemäße Sprachentwicklung (Zweiwortsätze)
  • Überprüfung von Seh- und Hörvermögen

Ärztliche Beratung folgenden Themen

  • Schwierigkeiten im Verhalten (Schlafstörungen, Einnässen, Durchschlafstörungen, unkonzentriertes Spielen)
  • Verhütung von Unfällen
  • Impfstatus wird überprüft

U-Untersuchung – U 7a – vom Kleinkind zum Kindergartenkind

Wann: 34.- 36. Monat

Die U-Untersuchung U 7a wurde im Juli 2008 neu eingeführt und soll die Lücke zwischen der U 7 und U 8 schließen. Die anfallenden Kosten für die Untersuchung werden, wie auch bei allen anderen U-Untersuchungen, von den Krankenkassen übernommen.

Neben den oben aufgeführten Standarduntersuchungen werden folgende Untersuchungen durchgeführt

  • Erkennen und Behandeln von Allergien, Sozialisations- und Verhaltensstörungen
  • Übergewicht
  • Überprüfung des Sehvermögens: Sieht Ihr Kind auf beiden Augen gleich gut? Liegt eine Sehschwäche vor?
  • Kontrolle der altersgemäßen Sprachentwicklung (sprechen und verstehen)
  • Impfstatus wird überprüft

U-Untersuchung – U 8 – Vorschulkindalter beginnt

Wann: 46.- 48. Monat

Neben den oben aufgeführten Standarduntersuchungen werden folgende Untersuchungen durchgeführt

  • Überprüfung von Seh- und Hörvermögen
  • Kontrolle der körperlichen und geistigen Entwicklung des Kindes
  • Kontrolle des Urins
  • Altersgemäße Sprachentwicklung (in Sätzen sprechen, Verstehen, Aussprachefehler, Stottern)

Ärztliche Beratung folgenden Themen

  • Zähne
  • Schwierigkeiten im Verhalten (Schlafstörungen, Einnässen, Durchschlafstörungen, unkonzentriertes Spielen)
  • Verhütung von Unfällen
  • Impfstatus wird überprüft

U-Untersuchung – U 9 – fast ein Schulkind

Wann: 60.- 64. Monat

Neben den oben aufgeführten Standarduntersuchungen werden folgende Untersuchungen durchgeführt

  • Überprüfung von Seh- und Hörvermögen
  • Kontrolle der körperlichen und geistigen Entwicklung des Kindes
  • Kontrolle des Urins

Ärztliche Beratung zu folgenden Themen

  • Sprach- und Aussprachestörungen
  • Auffälligkeiten im Verhalten
  • Geschicklichkeit des Kindes
  • Verhütung von Unfällen
  • Impfstatus wird überprüft
Autor:
Veröffentlicht: 28 | 04 | 2012
Aktualisiert am: 02 | 02 | 2017
Sprüche und Zitate für Schwangere
Geburtstermin Rechner

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Details