Geburt

Periode nach der Schwangerschaft

Tampon

Welche Faktoren haben Einfluss

Wann die erste Periode nach der Schwangerschaft wieder einsetzt ist schwer vorauszusagen, da jede Frau – wie auch schon vor der Schwangerschaft – ihren eigenen biologischen Rhythmus hat. Zusätzlich ist das Einsetzen der ersten Periode nach der Schwangerschaft von verschiedenen Faktoren abhängig.


Den größten Einfluss auf das Einsetzen der Periode nach der Schwangerschaft hat die Art und Weise, wie Sie Ihr Baby ernähren. Stillen Sie Ihr Baby voll, setzt die erste Periode nach der Schwangerschaft in der Regel erst nach dem Ende der Stillzeit ein. Füttern Sie Ihr Baby mit Muttermilchersatznahrung aus dem Fläschchen können Sie damit rechnen, dass sich Ihre Periode etwa zwei Monate nach der Geburt wieder einstellt.

Achten Sie – wenn Sie nicht sofort wieder schwanger werden möchten – auf die Verhütung während der Stillzeit. Wenn Sie stillen, eigenen sich Kondome zur Verhütung während der Stillzeit am besten. Verfallen Sie nicht dem Mythos, dass Frauen, die voll stillen, in dieser Zeit nicht erneut schwanger werden können.

Periode nach der Schwangerschaft – Schwanger werden ohne Periode

Auch wenn Sie Ihre erste Periode nach der Schwangerschaft noch nicht hatten, besteht die Möglichkeit, dass Sie schon wieder fruchtbar sind. Den ersten Eisprung haben Sie bereits vor dem Einsetzen der ersten Periode. Da Sie den Zeitpunkt des Eisprungs nicht kennen, besteht die Möglichkeit, dass Sie erneut schwanger werden – und das, vor dem Einsetzen Ihrer ersten Periode nach der Schwangerschaft.

Periode nach der Schwangerschaft – Faktoren die Einfluss haben können

Neben der Art wie Sie ihr Kind ernähren (Stillen oder Fläschchen) können noch weitere Faktoren, wie beispielsweise Stress oder Schlafmangel Einfluss auf den Zeitpunkt der ersten Periode nach der Schwangerschaft haben.

Periode nach der Schwangerschaft – Was hat sich eventuell verändert

Die erste Periode ist in der Regel sehr viel stärker und dauert auch länger. Erst nach einigen Zyklen pendelt sich wieder die gewohnte, schwächere Periodeblutung ein. Bis sich der normale Zyklus wieder einstellt, vergehen ungefähr sechs Monate.

Es ist möglich, dass Frauen bei denen die Periode monatlich von Schmerzen begleitet wurde, nach der Geburt beschwerdefrei sind.

Diese Veränderungen bei Ihrer Periode nach der Schwangerschaft können ebenfalls auftreten

  • Ihre Periode ist schwächer ist als vor der Schwangerschaft
  • die Schmerzen während der Periode, die Sie vorher hatten, stellen sich wieder ein
  • das Sie lange auf Ihre Periode warten müssen, auch wenn Sie nicht mehr stillen
  • das Sie nun, im Gegensatz zu vor der Geburt, einen regelmäßigen Zyklus haben
  • Sie über einen längeren Zeitraum sehr unregelmäßig Ihre Periode haben und oder Ihr Zyklus stark schwankt

Lesen Sie auch unsere Artikel:

Wochenbett: Der Wochenfluss

Haarausfall nach der Schwangerschaft

Rückbildungsgymnastik

Wochenbett: Baby Blues und Heultage

Autor:
Veröffentlicht: 31 | 12 | 2012
Aktualisiert am: 14 | 01 | 2019
Sprüche und Zitate für Schwangere
Geburtstermin Rechner

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Details