MamaWissen

Organisiert und informiert durch die Schwangerschaft mit unserer interaktiven Checkliste

Checkliste öffnen




Vorsorgetermine, Anmeldungen, Formalitäten, Anschaffungen. Es gibt viele Dinge an die Sie in Ihrer Schwangerschaft denken müssen. Unsere umfangreiche Schwangerschaftscheckliste hilft Ihnen nichts davon zu vergessen. Erledigte Punkte einfach Abhaken und Abspeichern und Unerwünschtes streichen – so entsteht nach und nach Ihre persönliche Schwangerschaftscheckliste. Alle Punkte erledigt? Prima! Dann können Sie sich entspannt zurücklehnen und der Geburt Ihres Babys entgegenfiebern.

  • 1.

    Schwangerschaftscheckliste: Vorbereitung

    Sie sind schwanger? Herzlichen Glückwunsch. Die mit Sicherheit aufregendensten Monate Ihres Lebens beginnen. Es gibt viel zu beachten, zu tun und zu organisieren. Mit unserer Schwangerschaftscheckliste vergessen Sie nichts und behalten stehts den Überblick über die wichtigsten Termine und Anschaffungen.


    0/1
    zur Checkliste
  • 2.

    Checkliste: 2. Schwangerschaftsmonat

    Spätestens im zweiten Schwangerschaftsmonat wissen Sie es ganz sicher - ein positiver Schwangerschaftstest und die Erstuntersuchung bei Ihrem Frauenarzt bringen Gewissheit. Der erste Ultraschall - das Herzchen schlägt. Sie erhalten Ihren Mutterpass - der errechnete Geburtstermin ist notiert. Jetzt wird es immer realer. Eine unglaublich schöne und emotionale Reise beginnt. Doch schon im zweiten Schwangerschaftsmonat gibt es einiges zu tun - was das alles ist, erfahren Sie in unseren Schwangerschaftschecklisten. Los geht es ...


    0/14
    zur Checkliste
  • 3.

    Checkliste: 3. Schwangerschaftsmonat

    Der erste große Vorsorgetermin mit Ultraschall und die weiteren Untersuchungen stehen auf der Checkliste für den dritten Schwangerschaftsmonat ganz oben. Sie sollten versuchen alles etwas ruhiger anzugehen und den Alltagsstress zu reduzieren. Schaffen Sie sich Ruhezeiten und entspannen Sie sich so oft es Ihnen möglich ist. Haben Sie sich schon überlegt, wie Sie die frohe Botschaft Ihrer Familie und Ihren Freunden mitteilen möchten?


    0/5
    zur Checkliste
  • 4.

    Checkliste: 4. Schwangerschaftsmonat

    Die Frühschwangerschaft und zeitgleich risikoreichste Zeit für Ihr Baby liegt hinter Ihnen. Auch die typischen Beschwerden, wie die Morgenübelkeit und das ständige Ziehen im Unterleib, lassen bei den meisten Schwangeren jetzt nach. Im vierten Schwangerschaftsmonat sollten Sie den Arbeitgeber über Ihre Schwangerschaft informieren. Es ist aber nicht verpflichtent. Darüber hinaus gibt noch unzählige anderen Dingen, die Sie organisieren sollten...


    0/16
    zur Checkliste
  • 5.

    Checkliste: 5. Schwangerschaftsmonat

    Am Ende des fünften Schwangerschaftsmonats haben Sie die erste Hälfte Ihrer Schwangerschaft geschaftt. Ihr Bauch wächst und wird deutlich für alle sichtbar. Neben der monatlichen Vorsorgeuntersuchung sollten Sie sich in diesem Monat in Ihrer ausgewählten Geburtsklinik oder im Geburtshaus anmelden. Was es sonst noch zu tun gibt, lesen Sie in unserer Schwangerschaftscheckliste...


    0/20
    zur Checkliste
  • 6.

    Checkliste: 6. Schwangerschaftsmonat

    Der zweite große Ultraschall zählt ganz sicher zu den Highlights im sechsten Schwangerschaftsmonat. Haben Sie sich schon einen Namen für Ihr Baby überlegt? Wegen der teilweise langen Lieferzeiten sollten Sie sich bereits jetzt um größere Anschaffungen wie den Kinderwagen oder die Babymöbel kümmern. Und das ist noch lang nicht alles - schauen Sie nach...


    0/13
    zur Checkliste
  • 7.

    Checkliste: 7. Schwangerschaftsmonat

    Mit dem siebten Schwangerschaftsmonat beginnt das dritte und letzte Schwangerschaftsdrittel. Der perfekte Zeitpunkt um einige Formalitäten zu erledigen und Anträge vorzubereiten. Das erspart Ihnen wertvolle Zeit nach der Geburt. Welche Formalitäten und Behördengänge Sie bereits vor der Geburt erledigen können, und welche weiteren Vorbereitungen Sie treffen sollten, erfahren Sie in unserer Schwangerschaftscheckliste...


    0/26
    zur Checkliste
  • 8.

    Checkliste: 8. Schwangerschaftsmonat

    Im achten Schwangerschaftsmonat steht der dritte und letzte große Ultraschall auf dem Programm. Jetzt ist es auch an der Zeit einige der vielen und schönen Dinge, die Sie für Ihr Baby benötigen, zu kaufen und das Babyzimmer weiter einzurichten. Denken Sie daran, dass die Babykleidung vor dem ersten Gebrauch ein bis zwei Mal gewaschen werden muss. Etwas Spielzeug und Dekoration gibt dem Babyzimmer den letzten Schliff. Muten Sie sich aber nicht zu viel zu, und gönnen Sie sich regelmäßig Erholung.


    0/32
    zur Checkliste
  • 9.

    Checkliste: 9. Schwangerschaftsmonat

    Am Ende des neunten Schwangerschftsmonats sollte der gepackte Klinikkoffer griffbereit in der Ecke stehen und auf seinen Einsatz warten. Die Vorsorgeuntersuchungen erfolgen jetzt im zwei Wochen Rythmus und bei jedem Frauenarzttermin wird nun zusätzlich auch ein CTG geschrieben. Es gibt noch viele Dinge zu erledigen. Schauen Sie in Ihre persönliche Schwangerschaftscheckliste, und arbeiten Sie die noch offenen Punkte ab - so sind Sie bestens vorbereitet.


    0/19
    zur Checkliste
  • 10.

    Checkliste: 10. Schwangerschaftsmonat

    Fast geschafft - der errechnete Geburtstermin rückt immer näher. Der Frauenarzt führt neben den zweiwöchentlichen Vorsorgeuntersuchungen noch einige letzte Tests durch. Dann heißt es warten. Nutzen Sie die Zeit, und besorgen Sie die letzten Dinge für Ihr Baby. Welche Besorgungen Ihnen noch fehlen, erfahren Sie in Ihrer persönlichen Schwangerschaftscheckliste. Alles erledigt?


    0/11
    zur Checkliste

Wir haben einen wichtigen Punkt vergessen? - Kontaktieren Sie uns mit Ihrem Anliegen.

Ratgeber

Sie wünschen sich ein Baby, sind schwanger oder bereits eine frisch gebackene Mama? Dann sind bei uns genau richtig.

Aktuelles


Eisprung berechnen

Sie wünschen sich ein Baby und möchten Ihren Eisprung berechnen? Bestimmen Sie mit unserem Eisprungrechner Ihren Eisprung und berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage:

Weiterlesen

Dreitagefieber

Das Dreitagefieber (Exanthema subitum) wird durch das humane Herpesvirus (HHV-6 oder HHV-7) ausgelöst. Die Herpesviren werden durch Tröpfcheninfektion wie zum Beispiel beim Anhusten und Anniesen übertragen.

Weiterlesen

Kinderlähmung

Kinderlähmung (Poliomyelitis) ist eine hochansteckende Viruserkrankung und zählt zu den Kinderkrankheiten. Das Virus wird in den meisten Fällen einer fäkal-oralen übertragen.

Weiterlesen

Alle Artikel



Alle Checklisten sind kostenfrei und können öffentlich eingesehen werden. Um den Fortschritt eines Checklisten Punkts dauerhaft zu speichern müssen Sie sich jedoch zuerst registrieren und dann einloggen.

Derzeit gibt es

unerledigte Checklisten-Punkte für Sie!

Registrieren & speichern Bereits registriert? Hier einloggen.