Checkliste für den Klinikkoffer

Geburt

Klinikkoffer

Gut gerüstet für den großen Tag

Mit unserer Checkliste für den Klinikkoffer sind Sie für Ihren großen Tag der Geburt bestens gerüstet. Bitte denken Sie daran den Klinikkoffer rechtzeitig zu packen.

Dieser Artikel ist Bestandteil unserer großen und umfangreichen Schwangerschaftscheckliste.

Zur Checkliste

Bis spätestens vier Wochen vor dem errechneten Geburtstermin sollte der Klinikkoffer mit allen wichtigen Unterlagen und Sachen startklar und griffbereit auf ihren großen Einsatz warten. Den Checklistenpunkt „Klinikkoffer packen“ sowie alle wichtigen Besorgungen für den Klinikoffer finden Sie selbstverständlich auch in unserer großen Schwangerschaftscheckliste zum Abhaken und Abspeichern. So können Sie nichts vergessen und sind perfekt vorbereitet.

Wichtige Papiere

  • Personalausweis oder Pass
  • Mutterpass
  • Einweisungsschein des behandelnden Frauenarztes
  • Krankenkassenversicherungskarte (Chipkarte) oder Kostenübernahmeschein der Krankenkasse
  • Familienstammbuch oder Heiratsurkunde
  • bei unverheirateten Paaren die Geburtsurkunde der werdenden Mama
  • Allergiepass falls vorhanden
  • Krankenkassenversicherungskarte der privaten Zusatzversicherung für stationäre Behandlungen (falls vorhanden)
  • bei einer Nabelschnurblutspende die entsprechenden Unterlagen

Kleidung für Mama

  • ein langes bequemes T-Shirt für die Geburt + eventuell ein Ersatzshirt alternativ einfach nach einem Klinikhemd fragen
  • Strickjacke oder Pullover fürs Wochenbett
  • Nachthemden, T-Shirts & Shorts oder Pyjamas, welche sich besten Falls weit aufknöpfen lassen, dies erleichtert Ihnen das Stillen
  • gut sitzende nicht zu knappe Slips aus kochfester Baumwolle
  • kuschelige, warme Bettsocken
  • Hausschuhe oder rutschfeste Socken
  • Still BH und Stilleinlagen
  • Bademantel und bequeme weite Sachen für die Zeit in der Klinik
  • Kleidung für die Heimfahrt (sollte etwa der Größe vom 6. Monat entsprechen)

Pflege- und Kosmetikprodukte

  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Gesichtscreme
  • Lippenpflegestift
  • Shampoo und Duschgel
  • Bodylotion
  • Handtücher / Waschlappen  / Duschhandtuch
  • Deo
  • Haargummi
  • Bürste und Kamm
  • ggf. Ersatzbrille und oder Kontaktlinsen
  • 1 – 2 Rollen extra weiches Toilettenpapier
  • extra große Binden / Flockenbinden
  • Papiertaschentücher
  • eventuell ein Massageöl
  • ein wenig Make up für die ersten Fotos und eventuell für den Klinikfotografen

Wählen Sie möglichst geruchsneutrale Kosmetik für die erste Zeit nach der Geburt, damit Ihr Baby Sie an Ihrem Körpergeruch erkennen kann.

Kleidung für Ihr Baby

Die meisten Entbindungsstationen / Wochenbettstationen stellen die Babykleidung sowie sämtliche Pflegeprodukte (Body, Strampler, Windeln, Spuktücher etc.) für die Dauer des Klinikaufenthaltes. Fragen Sie einfach auf der Entbindungsstation nach.

Heimfahrt Baby

  • Body, Strampler, Jacke, Mütze, Socken
  • Kuscheldecke und Spucktuch
  • Babyschale oder Kinderwagen für die erste große Fahrt
  • kuschlig warme Decke für die kalte Jahreszeit

Sonstiges

  • Lieblingsmusik
  • etwas Kleingeld (für Kiosk, Kaffeeautomat, Telefonkarte …)
  • Fotoapparat
  • Wecker
  • etwas zum Lesen
  • Adressbuch
  • Notizbuch und Stift
  • Traubenzucker
  • ein kleines Lunchpaket (Obst und Gemüse, Mineralwasser, Thermoskanne mit Ihrem Lieblingstee, Kekse, Müsliriegel…)

Denken Sie beim zusammenstellen des Lunchpaketes auch an den werdenden Papa. Er wird es Ihnen danken.

Janina Wolf
Autor: Janina Wolf
Aktualisiert am: 13.04.2021