Baby

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf

So finden Sie den richtigen Kinderwagen

Der Kinderwagenkauf ist für die meisten werdenden Eltern mit vielen Fragen verbunden. Welcher Kinderwagen passt zu mir? Was ist der Unterschied zwischen einem Kombikinderwagen und einem klassischen Kinderwagen? Was ist ein Travelsystem und brauche ich das? Welches Zubehör ist sinnvoll?


Unsere 10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf sollen Sie beim Einkauf unterstützen. Viele Fragen treten beim Kinderwagenkauf auf, denn der Kinderwagen sollte nicht nur schick und komfortabel für Ihr Baby sein, sondern auch den Anforderungen des Alltags entsprechen. Vergessen Sie nicht, der Kinderwagen macht Sie mobil und ist meist bis ins dritte Lebensjahr hinein Ihr ständiger Begleiter bei Einkaufstouren und Spaziergängen. Aber welcher Kinderwagen ist der Richtige?

Der Kinderwagen ist eines der wichtigsten und teuersten Anschaffung der Babyerstausstattung während der Schwangerschaft, deshalb sollten Sie vor dem Kauf genau abwägen auf welche Dinge Sie besonderen Wert legen.

Der Kauf des Kinderwagen sollte eine der ersten Anschaffungen der Erstlingsausstattung sein.  Nicht selten wartet man zwischen 12 bis 15 Wochen auf die Auslieferung. Deshalb sollten man sich nicht erst in den letzten Schwangerschaftswochen mit dem Thema Kinderwagenkauf auseinandersetzten.

Wie Sie den für Sie passenden Kinderwagen finden und auf welche Dinge Sie beim Kauf vom Kinderwagen achten sollten, erfahren Sie in unsern 10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf.

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf – 1. Modellauswahl

Im ersten Schritt sollten Sie sich überlegen, wofür Sie den Kinderwagen am häufigsten nutzen. Sind Sie eher in der Stadt, auf befestigten Wegen oder im Grünen und auf Wald- und Wiesenwegen unterwegs?

Folgenden Kinderwagen – Modelle stehen Ihnen beim Kinderwagenkauf zur Auswahl.

  • Kombikinderwagen

Der Kombikinderwagen bietet Ihnen die höchste Flexibilität und begleitet Sie durch die gesamte Kinderwagenzeit. Er ist eine Weiterentwicklung des klassischen Kinderwagens und lässt sich den aktuellen Bedürfnissen durch einfache Umbauten anpassen. Die ersten Monate verbringt Ihr Baby liegend in der Babywanne oder der Softragetasche. Nach dieser Zeit wird der Kinderwagen durch das Herausnehmen der Tragetasche und das Hochklappen der verstellbaren Rückenlehne zum Sportwagen. Entscheiden Sie sich für eine Babywanne wird der Sportwagenaufsatz separat dazu geliefert.

  • Klassischer Kinderwagen

Der klassische Kinderwagen ist meist größer und schwerer als der Kombikinderwagen. In der Regel haben klassische Kinderwägen vier gleichgroße mit Luft gefüllte Räder. Beim klassischen Kinderwagen ist die Liegefläche meist größer und komfortabler als beim Kombikinderwagen. Die feste, hohe Wanne bietet Ihrem Baby viel Schutz. Entscheiden Sie sich beim Kinderwagenkauf für einen klassischen Kinderwagen, sollten Sie daran denken, dass Sie diesen sobald Ihr Baby sitzen möchte gegen einen Buggy eintauschen müssen, da sich Rückenlehne nicht verstellen lässt.

  • Buggy

Der Buggy ist für Kinder geeignet die schon selbständig sitzen können. Ein Buggy ist kleiner und leichter als ein Kombikinderwagen und lässt sich schnell zusammenfalten und damit leicht im Auto verstauen.

  • Jogger

Der Jogger ist die sportliche Variante des Kinderwagens. Die drei Räder machen den Jogger geländefähig und geben jungen Eltern so die Möglichkeit sich mit Baby sportlich zu betätigen. Allerdings sollten Sie beim Kinderwagenkauf auf die Herstellerangaben achten, viele Jogger sind nicht für Neugeborene geeignet.

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf – 2. Travelsystem

Entscheiden Sie sich beim Kinderwagenkauf für ein Travelsystem, so kaufen Sie ein Untergestell. Die passenden Module wie Babyschale, Wanne oder Softtragetasche und auch den Sportwagenaufsatz können Sie je nach Bedarf passend dazu erwerben. Alle Systeme des Anbieters sind modular kombinierbar.

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf –  3. Liegefläche

Bedenken Sie beim Kinderwagenkauf, dass Ihr Baby auch nach ein paar Monaten noch genügend Platz im Kinderwagen haben soll. Deshalb sollte die Liegefläche im Kinderwagen mindestens 80 cm lang und 35 cm breit sein.

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf – 4. Gewicht

Müssen Sie Ihren Kinderwagen oft mit dem Auto transportieren? – Dann sollten Sie beim Kinderwagenkauf  unbedingt auf das Gewicht des Kinderwagens achten.

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf – 5. Größe

Neben dem Gewicht spielt auch die Größe eine entscheidende Rolle beim Kinderwagenkauf. Achten Sie darauf, dass Sie den Kinderwagen auch problemlos im Hausflur parken können ohne dass Sie dabei jemanden stören oder behindern.

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf – 6. Kofferraumtest

Der Kinderwagen sollte im zusammengeklappten Zustand einfach in Ihrem Kofferraum zu verstauen sein – das sollten Sie vor dem Kinderwagenkauf auf jeden Fall testen.

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf – 7. Räder

Wenn Sie viel im Gelände unterwegs sind eignen sich Kinderwägen mit vier luftgefüllten Reifen. Die Räder sollten auch etwas größer sein. Je größer das Rad desto geringer spüren Sie den Widerstand beim Schieben des Kinderwagens. Für die Stadt dagegen sollten Sie beim Kinderwagenkauf auf leicht schwenkbare Räder achten. Ein Kinderwagen mit schwenkbaren Rädern ermöglichet Ihnen einen einfachen Richtungswechsel ohne dabei den Kinderwagen jedes Mal anzuheben.

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf –  8. Schieberhöhe

Der Schieber vom Kinderwagen sollten auf jeden Fall höhenverstellbar sein. Achten Sie beim Kinderwagenkauf auf einen Teleskopschieber oder Knickschieber. Beide Systeme ermöglichen es Ihnen, den Schieber des Kinderwagens Ihrer Körpergröße anzupassen.

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf –  9. Schwenkschieber

Ein Schwenkschieber am Kinderwagen ermöglicht Ihrem Baby zwei Fahrtrichtungen. Während Babys und kleinere Kinder beim Fahren gerne die Mama ansehen, gefällt es größeren Kindern besser nach vorn in Fahrtrichtung zu schauen.

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf – 10. Sicherheit

Achten Sie beim Kinderwagenkauf auf die TÜV-Plakette und das GS-Zeichen.

Artikel Empfehlungen

Babyerstausstattung: Checkliste für den Einkauf

Babyphone Test – Tipps für das beste Babyphone

10 Tipps rund um den Wickeltisch

10 Tipps rund um das Babybett

8 Tipps rund um die Wickeltasche

Autor:
Veröffentlicht: 26 | 01 | 2015
Aktualisiert am: 22 | 01 | 2019
Sprüche und Zitate für Schwangere
Geburtstermin Rechner

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Details