Magazin

Praktisch und modisch – Styling-Tipps für Mamas

Haarausfall nach Schwangerschaft

So finden Sie passende Outfits

Wenn das Kind noch klein ist, kommt schnell die Frage auf: Wie kann ich mich gut anziehen, obwohl jedes Kleidungsstück gefühlt nach Sekunden schon wieder einen Fleck hat? Keine Frage, als Mama steht anderes im Vordergrund als das perfekte Outfit.


Dennoch wünschen sich viele Frauen einige Zeit nach der Geburt wieder, Kleidung zu tragen, die nicht nur praktisch ist, sondern auch toll aussieht.

Auf die Frage nach dem richtigen Outfit muss jede Mutter ihre eigene Antwort finden. Zunächst ist praktische Kleidung angebracht, die in der Maschine gewaschen werden kann, genügend Taschen hat und bequem ist. Viele Frauen entscheiden sich, zu Hause und unterwegs unterschiedliche Outfits zu tragen: zu Hause etwa eine Sporthose und ein T-Shirt; ein schickeres Outfit nur dann, wenn sie ohne Kind unterwegs sind, etwa auf dem Arbeitsplatz.

Praktisch und modisch – Styling-Tipps für Mamas – besonderen Gelegenheiten

Sie gehen erstmals nach Ihrer Schwangerschaft aus, da Oma und Opa für einen Abend als Babysitter einspringen? Dann empfiehlt es sich ebenso, ein frisch gewaschenes Kleid erst dann anzuziehen, wenn Sie bereit sind, sich auf den Weg zu machen und den Kindern Hände und Mund abgewischt haben. Schicke Kleidung können an Zeitmangel leidende Mütter im Internet bestellen und sich direkt nach Hause liefern lassen. Das ist besonders praktisch, wenn Sie besondere Anforderungen an die Passform haben. Bei Long Tall Sally gibt es zum Beispiel Kleider für große Frauen zu kaufen. Andere Shops führen wiederum Petite-Größen für zierliche Frauen oder Plus-Size-Sortimente für Frauen, die Kleider in Übergrößen suchen.

Praktisch und modisch – Styling-Tipps für Mamas – Zwiebellook und Stiefel statt High Heels

Eine Alternative, bei der Sie sich nicht umziehen müssen, stellt der Zwiebellook dar. Denn tragen Sie mehrere Lagen übereinander, können sie zur Not eine Schicht ausziehen, wenn Ihr Oberteil dreckig wird.

Alternativ empfiehlt es sich für Touren mit Baby oder Kleinkind auf dem Arm, ein Wechselshirt in der Wickeltasche mitzunehmen, falls das Kind viel spuckt und somit Flecken hinterlässt.

Statt für hohe Absätze entscheiden sich viele Mamas für flache, bequeme Schuhe oder Stiefel, in denen sie dem krabbelnden oder laufenden Kind im Zweifel besser hinterher eilen können. Einige schwören zudem auf die Kombination aus Rock und Stiefeln, da letztere gut abwischbar sind.

Praktisch und modisch – Styling-Tipps für Mamas – Wohlfühlen, auch wenn es schnell gehen muss

Für die schnelle Beauty-Routine am Morgen greifen viele Mütter auf ein reduziertes Programm bestehend aus etwas Mascara und je nach Wunsch Puder sowie Haarebürsten zurück. Wer kleine Kinder hat, sollte in jedem Fall damit rechnen, nicht immer top gestylt sein zu können. Das gilt auch für das Umfeld, das Flecken und Co. akzeptieren muss und im besten Fall Verständnis dafür zeigt, dass das perfekte Outfit noch etwas warten muss. Sind die Kinder etwas älter, sehen die Möglichkeiten schon wieder ganz anders aus.

Artikel Empfehlungen

10 Tipps rund um den Wickeltisch

Anzeichen für die Geburt

SSW berechnen 

Schlafumgebung: Die optimale Schlafumgebung für Ihr Baby

Autor:
Veröffentlicht: 04 | 05 | 2018
Aktualisiert am: 04 | 05 | 2018