Geld für die eigenen Kinder anlegen


Natürlich möchte man den eigenen Kindern finanziell etwas mit auf den Weg geben. Wer sich frühzeitig mit diesem Thema beschäftigt, hat am Ende den Vorteil, dass sich zugleich noch eine Rendite ergeben kann. Je länger man einen gewissen Betrag schließlich anlegt, desto größer sind die Erwartungen durch den Effekt des Zinseszinses.

Entscheidet man sich kurz nach der Geburt für die richtige Geldanlage ist es unter Umständen durchaus möglich, im Laufe von zwanzig bis dreißig Jahren auf eine ordentliche Summe zu kommen.

 

 

Geld für die eigenen Kinder anlegen – die richtigen Angebote nutzen


Geld für die eigenen Kinder anlegen – ganz wichtig ist es, das Risiko einer Anlage richtig einschätzen zu können. Dabei sollte stets ein niedriges bis moderates Risiko eingegangen werden. Die Rendite ist damit vielleicht nicht so hoch wie bei Fonds und Aktien, doch zugleich kann man das Geld mit einem guten Gewissen anlegen und braucht sich in der Folge nicht dauernd darum zu sorgen. Tatsächlich kann aber bereits ein minimaler Unterschied bei den Zinsen durch den exponentiellen Effekt für große Unterschiede sorgen. Daher sollte die Familie vorab einen Vergleich der unterschiedlichen Angebote, wie er auf der Webseite von verivox.de angeboten wird, nutzen. Mit verivox.de ist es möglich, die richtigen Angebote zu finden, um das Maximum aus dem eigenen Kapital herauszuholen.

 

Geld für die eigenen Kinder anlegen – die richtige Auswahl ist wichtig

Erst einmal spielt die Diversifikation sprich die Wahlmöglichkeiten bei der Geldanlage für die Kinder eine wichtige Rolle. Um einen Teil der Finanzen sicher anzulegen, kann beispielsweise das Festgeld genutzt werden. Dabei wird von Beginn an eine feste Laufzeit gewählt, nach der wieder auf das Geld zugegriffen werden kann. Mit einem anderen Teil des Geldes ist es nun möglich, auch ein etwas höheres Risiko in Betracht zu ziehen. Eine Möglichkeit stellen beispielsweise Aktien dar. Zwar kann es kurzfristig durchaus zu einem Kursverlust kommen, doch wer sich die historischen Werte anschaut, kann erkennen, dass selbst Finanzkrisen in der Regel nach einiger Zeit wieder ausgeglichen werden können. Doch natürlich spielt auch die eigene Mentalität hier eine große Rolle. Wer bereit ist, mehr Risiko einzugehen, kann den in Aktion investierten Anteil natürlich noch erhöhen. Am Ende ist dies ein Weg, um schon einmal die passenden Möglichkeiten zu erkennen.

 

Geld für die eigenen Kinder anlegen – diverse Anlagemöglichkeiten

Auf der anderen Seite gibt es ältere Anlagemöglichkeiten, wie zum Beispiel das Sparbuch. Zwar ist davon auszugehen, dass das Risiko hier durch die staatliche Sicherung der Einlagen sehr gering ist, doch dies trifft eben auch auf die Zinsen zu. Bei nur noch 0,1 Prozent Zinsen pro Jahr lohnt es sich gar nicht mehr unbedingt, die Anlageform mit in Betracht zu ziehen. Daher ist es besser, moderne Möglichkeiten beim Geld anlegen ins Auge zu fassen. Dabei ist es wichtig, das die Familie von jeder Form der Anlage selbst etwas versteht. Denn ansonsten läuft man gerade bei einer persönlichen Beratung dann doch Gefahr, sich zu gewissen Dingen überreden zu lassen. Ziel sollte es zugleich sein, sich für die nächsten Jahre wenig Sorgen zu dem Thema zu machen. Bis dann schließlich einige Jahre später alles an die Kinder weitergegeben werden kann. Diese sollten nun selbst für sich entscheiden können, ob sie die Anlage weiterhin nutzen möchten, oder ob das Geld dann alternativ zu diesem Zeitpunkt entkoppelt und für andere Dinge verwendet wird.

Lesen Sie auch unsere Artikel:

Ausflugtipp: Barfußpfad – Ein Naturerlebnis für die gesamte Familie

Babyerstausstattung: Checkliste für den Einkauf

Die wichtigsten Versicherungen für Familien

Geschenke zum zweiten Geburtstag


Sie sind schwanger?

Herzlichen Glückwunsch! Mit unserem SSW Rechner können Sie ganz einfach den voraussichtlichen Geburtstermin Ihres Kindes und Ihre aktuelle Schwangerschaftswoche berechnen.


Kommentare geschlossen.

Über uns | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © by MamaWissen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details