Hibbeln 2017

Du wünscht Dir ein Kind? Stelle hier alle Deine Fragen zum Thema Kinderwunsch und tausche Dich mit anderen aus, die den gleichen Herzenswunsch haben wie Du.

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Skilja » Di 28. Nov 2017, 12:52

Bei uns ist gerade wieder die "heiße Phase" und danach kommt warten...
Skilja
 
Beiträge: 447

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon LuisaMaus112 » Di 28. Nov 2017, 15:29

Hallo ihr Lieben, heute ist ZT18. Hab seit dem vermeintlichen Eisprung (22.11.) hin u wieder ganz leichtes unterbauch-"drücken", es tut nicht weg oder so. Vielleicht stimmt ja immerhin der Eisprungzeitpunkt. :bibber:

Ich hab mich jetzt die letzten Tage mit dem Thema Zervixschleim (furchtbarer Name) auseinander gesetzt. Bisschen üben angesagt. Macht das auch eine von euch?

Temperatur messen mach ich obligatorisch auch noch weiterhin. Kann ja nicht schaden, besser etwas als nichts zu haben. :rotwerden:
Hab auch so gar kein Gefühl ob es geklappt haben könnte... :keineahnung:

Mens müsste ca. 2. Advent kommen, falls :rotwerden:
LuisaMaus112
 
Beiträge: 312

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Jessi87 » Di 28. Nov 2017, 21:18

Hallo

Ich bin noch am warten. Periode müsste am 5. Dez kommen wenn sie kommt.

Da ich im Umzugs Stress bin hat es vermutlich nicht geklappt. Aber ich denk trozdem positiv .

Wünsche mir sehr ein zweites Kind.
Jonas 11.10.2009
Jessi87
 
Beiträge: 90
Wohnort: Lingenau

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon blub » Di 28. Nov 2017, 21:30

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier im Forum und nachdem was ich bei euch gelesen habe, hoffe ich dass ich bei euch gut aufgehoben bin.

Nach langem hin und her haben wir uns endlich entschieden, den von mir lang ersehnten Kinderwunsch umzusetzen.
Ich habe vor 5 Jahren die Diagnose PCO bekommen... was für den Kinderwunsch ja leider schon ein Todschlagargument ist. :weinen: und bei einem normalen Zyklus von 168 Tagen auch ziemlich unrealistisch.
Ich hab 15 Jahre lange die Pille genommen, mit 2 Jahren aussetzen. Und jetzt vor einem Monat die Pille abgesetzt und einen Riesen Vorrat an Ovaluationstest zugelegt.
Nach positiven Text am 15.11. Begann die heiße Hibbel und Aufregungsphase. Jedes kleinstes Anzeichen wurde von mir analysiert. Ich hab seit letzter Woche Übelkeit, Errbrechen, Spannungsgefühl in der Brust, Schwindel, und ein leichtes Ziehen...
Ich War so aufgeregt in der Hoffnung, dass es geklappt hat. Gestern schon den ersten Tests gemacht, leider negativ. Bin davon ausgegangen dass es vielleicht zu früh war. Und heute hab ich gegen Mittag leider feststellen müssen, dass ich einen Blutung hatte. Nur ganz leicht und wenig. Ich bin jetzt etwas durcheinander und weiß leider nicht einzuschätzen, ob dieser Zyklus vorbei ist und ich mir die Anzeichen eingebildet habe oder ob es sich vielleicht um eine Schmierblutung handelt und der Text zu früh War und es doch geklappt hat.

ich hoffe ihr könnt mir helfen und versteht meinen Angst ein wenig...

Vielen dank schon mal für eure netten Antworten. .. :bibber:
blub
 

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon LuisaMaus112 » Mi 29. Nov 2017, 16:23

Hallo, vielleicht war es eine Einnistungsblutung. Abwarten ist hier in dem Teil der Hauptbestandteil, leider
LuisaMaus112
 
Beiträge: 312

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon blub » Mi 29. Nov 2017, 16:58

Ich bin leider bei dem Thema sehr ungeduldig :traurig:

Ich bin so aufgeregt und kann es kaum abwarten
blub
 

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Skilja » Do 30. Nov 2017, 13:09

Sieh es als Übung...Warten ist ein großer Teil, nicht nur des Schwanger werdens, sondern auch der Schwangerschaft und Geburt. Und Geduld ist als Eltern mega wichtig...die Natur lässt uns das schon mal üben bevor das Kind da ist.
Egal wie ungeduldig du bist, da lässt sich leider nichts beschleunigen. Und wie einige von uns aus schmerzlicher Erfahrung wissen kann auch später noch viel schief gehen.
Frag mal Kükn, wie lange sie an ihrem Kinderwunsch gearbeitet hat....
Skilja
 
Beiträge: 447

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Jessi87 » So 3. Dez 2017, 08:32

Guten Morgen zusammen

So ich hab heute früh schon meine Periode bekommen.
Habe jetzt den Umzugs Stress hinter mehr jetzt wird es wider ruhiger um herum dann klappt es besser.
Jonas 11.10.2009
Jessi87
 
Beiträge: 90
Wohnort: Lingenau

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon LuisaMaus112 » Mo 4. Dez 2017, 09:50

Moin Mädels :hallo:
Ich glaub, dieser Zyklus wird eine Null Nummer. :traurig: wenn ich meine Temperaturkurve überhaupt nutzen kann, wegen den Nachtschichten, dann gab es nicht mal nen Eisprung (bisher).

Sagt mal weiß eine von euch wann eine Mens kommt wenn es nicht zum Eisprung Kann? :keineahnung:
LuisaMaus112
 
Beiträge: 312

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Veronika » Sa 9. Dez 2017, 21:16

Hallo Ihr Lieben... die einen oder anderen kennen mich noch :weinen: sorry dass ich mich so wenig melde. :schaem:
Kükn ich denke ganz oft an dich und freu mich ganz arg dass es dir gut geht und soweit alles in Ordnung ist. Lass niemals die Angst über die Freude siegen, bitte !!! Die Zuversicht soll dein ständiger Begleiter sein und die Angst nur ein gaaaanz kleiner Teil.... es wird alles gut ich bin mir da ganz sicher. Wie geht es dir denn inzwischen und in welcher Woche bist du inzwischen? Hast du ein Bauchgefühl was es wird? Ich tippe mal auf ein zweites Mädchen :lachschlapp:

Ich drücke EUCH ALLEN die Daumen dass es ganz schnell mit einem positiven Test klappt, die Geduld ist halt gefragt... :crazy:

Skilja wie schön dass du wieder hibbelst:)) Schade dass wir beide nie gemeinsam gehibbelt haben und vermutlich wird das auch nichts mehr... denn ein zweites Kind an der Hand wird es vermutlich bei mir nicht geben denn ich habe keinen Partner und bin schon 36 Jahre alt :bibber: schade denn ich wollte auch immer zwei Kinder wobei ich ja zwei habe naja aber du weißt schon wie ich es meine....

Mir und Maxi geht's prima, er ist schon 9 Monate alt und mein Leben total auf den Kopf gestellt

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest...

Ich drück euch ganz dolle

Veronika mit Maxi

P.s morgen ist der weltweite Tag der Sternenkinder... um 19.00 Uhr eine Kerze ins Fenster stellen wer Interesse hat
Maximilian 08. März 2017 an der Hand
Magdalena und "Bubu" fest in meinem Herzen
Veronika
 
Beiträge: 1016
Wohnort: Bayern, Nähe München

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Kükn » So 10. Dez 2017, 12:19


Werbung
Hallo Veronika, schön von dir zu lesen :kiss:
Wow, Maxi ist schon so groß? Wo bleibt nur die Zeit? Ich bin noch immer jedes Mal schockiert, wenn Hannah ihre Fortschritte macht. Es ist gruselig. Auf einer Seite ist man stolz und freut sich, aber auf der anderen Seite wird man wehmütig. Aber man kann natürlich sehr dankbar sein, wenn die Kinder gesund sind und sich gut entwickeln.

Ja, die Angst wird zum Glück immer kleiner :sauber: Ganz weg wird sie wohl nie gehen. Tut sie ja auch nicht, wenn das Kind da ist. Wenn es auszieht und eigene Wege geht bestimmt immernoch nicht :weinen: :lachschlapp:

Ich hab von Anfang an das Gefühl, es ist ein Junge. Meine Chancen stehen 50:50 :kichern:
Ich freue mich aber denke ich über beides gleich. Noch ein Mädchen wäre super, aber wäre schon interessant, wie ich mich als Jungsmama mache. So oder so muss das Kind auch rosa und pink tragen solang es noch nichts dagegen hat. Farben sind für alle da und ich hab nunmal hier und da das ein oder andre “typische“ Mädchenzeug.

Würde mich freuen, wenn du weiterhin vorbei schaust. Vermisse dich doch sonst. Liebe Grüße!

An alle andren: Daumen sind weiterhin fest gedrückt für ein paar 2018 Babies :blumen:

P.S.: Der Sternenkindertag war doch schon im Oktober? :noidea:
Hannah 2014 :herz: Sternchen 2015 :herz: Krümel ET 2.6.2018 :herz:
Kükn
 
Beiträge: 984
Wohnort: Bielefeld

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Kükn » So 10. Dez 2017, 12:24

Achja, bin jetzt 16. Woche. Vergessen zu beantworten :peinlich:
Hannah 2014 :herz: Sternchen 2015 :herz: Krümel ET 2.6.2018 :herz:
Kükn
 
Beiträge: 984
Wohnort: Bielefeld

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Veronika » So 10. Dez 2017, 17:29

Heute nur ganz kurz...
Heute ist Worldwide Candle lighting - der Tag der Sternenkinder (Google das mal)

Viele liebe Grüße und bis ganz bald
Maximilian 08. März 2017 an der Hand
Magdalena und "Bubu" fest in meinem Herzen
Veronika
 
Beiträge: 1016
Wohnort: Bayern, Nähe München

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Skilja » Mo 11. Dez 2017, 10:58

So, bin auch mal wieder da. Wieder eine NUllrunde...also auf in ÜZ6...
@Kükn: So weit schon wieder. :-)

@Veronika: Gib nicht auf. Meine Kusine hat mit 40 nochmal einen tollen Mann gefunden und noch zwei Kinder bekommen (mit 41 und 42...)
Ja, Kinder stellen schon einiges auf den Kopf. :-D Finde ich aber auch toll.
Skilja
 
Beiträge: 447

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Veronika » Mo 11. Dez 2017, 20:09

@ Skilja
mh aber mit 40 ist das Risiko schon recht erhöht für Komplikationen - ich stehe mit meiner Vorgeschichte nicht gut da... eine frühe Fehlgeburt, eine stille Geburt und eine Frühgeburt in der 36 SSW also einen ganz normalen Ausgang hatte ich noch nie... und ob das mit dem Alter besser wird mag ich bezweifeln...
Und du musst wieder mal WARTEN Mist,.. aber Geduld haben kennst du ja (leider) da hatte ich glücklicherweise zumindest immer Glück, 3 Schwangerschaften und immer im 3 ÜZ aber ich hätte lieber länger gewartet und jetzt 2 Kinder an der Hand....
Ich drück dir ganz arg die Däumchen dass es bald klappt
Maximilian 08. März 2017 an der Hand
Magdalena und "Bubu" fest in meinem Herzen

Werbung
Veronika
 
Beiträge: 1016
Wohnort: Bayern, Nähe München

VorherigeNächste

Zurück zu Kinderwunsch



Über uns | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © by MamaWissen.de