Hibbeln 2017

Du wünscht Dir ein Kind? Stelle hier alle Deine Fragen zum Thema Kinderwunsch und tausche Dich mit anderen aus, die den gleichen Herzenswunsch haben wie Du.

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Skilja » Mo 13. Nov 2017, 12:35


Werbung
@Luisa: Versuch, dir nicht zuviel "einzureden" und deine Hoffnung mit Fakten zu verwechseln. Ich weiß...sau schwierig. Aber es wird nicht besser, wenn man jedesmal wie wild hofft und zittert und jedesmal enttäuscht wird.
@Adelina: Nicht verrückt machen lassen, wenn es diesmal nicht auf Anhioeb klappen sollte.
@me: Auf in die nächste Runde....
Skilja
 
Beiträge: 442

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Kükn » Mi 15. Nov 2017, 22:09

Hallo liebe Hibbler!
Wollte mich kurz melden und mitteilen, dass der Krümel alles aufgeholt hat und jetzt wieder 3 Tage voraus ist was meiner Rechnung nach dem Eisprung entspricht. Alles zeitgerecht und Mama ist super erleichtert, glücklich und endlich kann ich mich freuen. In 2 Wochen wieder Ultraschall und dann überlegen wir wann wir es der Familie sagen. Heute beim Ultraschall musste ich so weinen :peinlich: :herz:

Ich drücke euch weiterhin ganz fest die Daumen und schaue immer mal rein, ob es was Neues von euch gibt :blumen: :puschel:
Hannah 2014 :herz: Sternchen 2015 :herz: Krümel im Bauch - Bitte bleib bei uns! :herz:
Kükn
 
Beiträge: 979
Wohnort: Bielefeld

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon LuisaMaus112 » Do 16. Nov 2017, 09:17

Hey Kükn, das ist ja super. Siehste, immer positiv bleiben. Welche Woche bist jetzt?

Wir basteln ab 19. bis Monatsende wieder für diesen ZyKlus. Wenn es bei mir wann auch immer geklappt hat. Werden wir es erst dann erzählen, wenn wir beim 1. Ultraschall nach vollendeter 13.ssw waren um ganz sicher zu sein. U auch dann damit niemand uns reinreden kann, ob man es wirklich bekommen will? Is ja dann Nr. 3 :peinlich:
LuisaMaus112
 
Beiträge: 306

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Kükn » Do 16. Nov 2017, 10:10

Ende 12. Woche bin ich jetzt. Also werden wir es irgendwann nach der 14. Woche nach dem nächsten Ultraschall erzählen, sobald wir eine schöne Gelegenheit finden. Hannah soll es zuerst erfahren, aber direkt vor der Verkündung, sonst erfahren es alle von ihr und ich hab andere Pläne :kichern:
Bei uns ist der Grund aber nur die Angst, dass ich von einer Fehlgeburt erzählen muss. Sicher kann das zu jedem Zeitpunkt passieren, aber wenn man es eh nicht mehr verheimlichen kann, bringt es ja nichts. Letztes Mal hatte ich ja das “Glück“ niemandem erzählen zu müssen, dass wir unser Baby verloren haben, weil es noch früh war.
Meine Familie wird sich freuen, die wissen wie sehr wir es uns wünschen. Die Schwiegerfamilie ist mir egal, die mögen mich eh nicht :noidea:

Alles Gute für die nächste Übungszeit :blumen:
Hannah 2014 :herz: Sternchen 2015 :herz: Krümel im Bauch - Bitte bleib bei uns! :herz:
Kükn
 
Beiträge: 979
Wohnort: Bielefeld

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon LuisaMaus112 » Do 16. Nov 2017, 12:15

Bei mir ist es umgekehrt mit der Familie. Naja zum mind. ein bisschen. Meine Schwiegereltern mögen mich. U meine Schwiegermutter wird sich wohl von der gesamten Verwandtschaft von meinem Mann u meiner Verwandschaft am meisten freuen. Sie hat ja auch selbst 3 Kids bekommen. Bei meiner Mum bin ich skeptisch was das Freuen angeht. Bleibt ab zu warten. Damals meinte sie nur mal das sie froh sei, dass wir uns (damals) gegen ein drittes entschieden haben. Tja... :keineahnung:

Aber mal was anderes; kennt jemand von euch dieser Kinderwunsch Gleitgel? Soll's bei Rossmann oder so geben. Soll Spermienfreundlich sein. Hm... :keineahnung:
LuisaMaus112
 
Beiträge: 306

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Skilja » Do 16. Nov 2017, 13:18

@Luisa: Ich würde die Finger von irgendwelchen Gels lassen. Spermien sind empfindlich und fühlen sich einfach in ihrer "natürlichen Umgebung" am wohlsten.

@Kükn: das klingt doch super. Man sollte nicht zuviel auf Ultraschall geben. Schon eine kleine Drehung oder ein etwas gekippter Schallkopf und Zack hat man einige Tage mehr oder weniger in der Berechnung, weil einfach so kleine Unterschiede dann schon großen Einfluss haben. Das gleiche gilt auch für Gewichtsschätzungen...die können teilweise richtig daneben legen, in beide Richtungen. Lass dich also davon nicht kirre machen.
Skilja
 
Beiträge: 442

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Kükn » Do 16. Nov 2017, 15:24

Skilja, da hast du natürlich Recht. Bei Hannah hat der Ultraschall sich einen Tag vor der Geburt um 1 kg geirrt (statt 3800 g waren es 4730 g) und 2 cm Kopfumfang, was es dann leider ausgemacht hat, dass wir nach 19 Stunden Eröffnungsphase in den OP fahren mussten.
Aber ganz kalt lässt es mich nicht. Ich bin übervorsichtig und überängstlich. Wobei es seit gestern besser klappt mit dem positiven Denken :verliebt:

Luisa, wir haben KiWu-Gel benutzt. Hat bei uns geklappt. Aber ob es nötig war kann ich nicht sagen. Es gibt aber Frauen, die ein unpassendes Milieu haben, da könnte es ausschlaggebend sein. Ich denke nicht, dass ihr es braucht. Ehrlich. Es hat bisher ja auch ohne geklappt, oder?
Ich hab einfach mit der Zeit alles Mögliche versucht und ausprobiert und daher auch das Gel. Für mich ist es dadurch auch angenehmer, da ich durch die Wechseljahre ziemliche Probleme habe und immer Schmerzen beim GV und da sollte man bei Kinderwunsch auf keinen Fall “normale“ Gels nutzen, da der PH Wert dann unfreundlich wird für die Schwimmerchen.
Hannah 2014 :herz: Sternchen 2015 :herz: Krümel im Bauch - Bitte bleib bei uns! :herz:
Kükn
 
Beiträge: 979
Wohnort: Bielefeld

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Adelina » Fr 17. Nov 2017, 12:53

Hallo ihr Lieben.

@ Kükn: Das freut mich zu hören das alles in Ordnung ist bei dir und dem Zwerg.

Ich bin irgendwie durcheinander und das alles macht mich etwas verrückt. Heute ist Zyklustag 32 und mich begleitet seit 2 Tagen die Übelkeit. Keine Periode vorhanden. Ich hatte am Dienstag einen Test gemacht, negativ. Gut dann habe ich mir gedacht jetzt ist dir seit 2 Tagen übel, machst mal heute ein weil die Regel ja noch nicht da ist. Und jetzt halte ich wieder einen negativen Test in der Hand.
Irgendwie, weiß ich auch nicht. Bin nicht die geduldigste Person.

Lg Adelina
Adelina
 
Beiträge: 75
Wohnort: Kreis Warendorf

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon LuisaMaus112 » Mo 20. Nov 2017, 04:03

@Adelina: weiß genau was du meinst, dass gleich hatte ich auch. Wie ist es jetzt, hat sich was getan?

@Kükn: wie viele Zyklen hast du das Gel benutzt?
LuisaMaus112
 
Beiträge: 306

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Kükn » Mo 20. Nov 2017, 07:04

Das kann ich nicht genau sagen. 10 vielleicht? Aber vielleicht nicht ohne Pause. Ich hab gemerkt, dass die Schmerzen dann echt aushaltbar waren und hatte es seitdem immer da.

Ich weiß es ist schwer und ich konnte es auch nie wirklich umsetzen, aber versucht euch zu entspannen. :kiss:
Hannah 2014 :herz: Sternchen 2015 :herz: Krümel im Bauch - Bitte bleib bei uns! :herz:
Kükn
 
Beiträge: 979
Wohnort: Bielefeld

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Jessi87 » Mo 20. Nov 2017, 13:27

Hallo ihr Lieben.

Ich würde mich gerne dazu gesellen.

Ich bin schon in der Phase des Wartens ob es geklappt hat. Anfang Dez sollte ich dann meine Tage bekommen. Also heisst es noch 2 Wochen warten.

LG Jessica
Jonas 11.10.2009
Jessi87
 
Beiträge: 86
Wohnort: Lingenau

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon Jessi87 » Mo 20. Nov 2017, 13:41

Hallo kükn

Ich gratuliere dir recht herzlich.
Ich kenne deine Geschichte und da freut es mich erst recht.

LG Jessica
Jonas 11.10.2009
Jessi87
 
Beiträge: 86
Wohnort: Lingenau

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon LuisaMaus112 » Mo 20. Nov 2017, 14:37

Hey ihr Lieben, weiß eine von euch, ob die Temperaturmethode auch nutzbar u aussagekräftig ist, wenn man an 3 Nächten arbeiten muss u nur am Tag höchstens 4 Std. am Stück schlaf bekommt? Ich mess seit ZT 3, heute ist ZT 10. Bisher war meine Aufstehtemperatur zwischen 36,2°C und 36,3°C, einmal 36,1°C. Also alles eig üblich. Möchte eig nur wissen ob es sich überhaupt lohnt oder ob das durch die Nachtschichten u nachschlafen verfälscht? :keineahnung:
LuisaMaus112
 
Beiträge: 306

Re: Hibbeln 2017

Beitragvon LuisaMaus112 » Do 23. Nov 2017, 19:01

Hallo ihr Lieben,

Ich glaube ich nutze wenn nur noch digitale Ovulationstests. Hab heute den letzten von 5 Ovu.-Tests von der Rossmann Eigenmarke gemacht. Mich verunsichert das. Der dritte Test (vorgestern) sah annähernd gleich intensiv aus, aber naja... Aber falls man es gleich bezeichnet kann war ca. gestern/heute der Eisprung. Selbstverständlich haben wir seit 19.11. alle paar Tage geherzt :peinlich: und das Kinderwunsch Gel hab ich auch benutzt. Finde das Gel echt angenehm.

Jetzt heißt es abwarten u Daumen drücken. Heute bin ich ZT 13, falls gestern Eisprung war ist dieser Zyklus ca. 26 Tage lang.

Wie ist es bei euch so?

Werbung
LuisaMaus112
 
Beiträge: 306

Vorherige

Zurück zu Kinderwunsch



Über uns | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © by MamaWissen.de