Die 10 besten Tipps, um schwanger zu werden


Ob es sich um das erste Kind oder ein Geschwisterchen für den Nachwuchs handelt – wer einen Kinderwunsch hegt, will so schnell wie möglich schwanger werden. Damit dies auch klappt, haben wir für Sie die 10 wichtigsten Tipps zusammengefasst.

 

 

 

 

 

 

 Die 10 besten Tipps, um schwanger zu werden

  • Nicht unter Druck setzen

Insbesondere als Frau neigt man bei einem Kinderwunsch dazu, ständig an diesen zu denken. Hiermit setzen Sie sich jedoch unbewusst unter Druck. Sorgen Sie also dafür, dass sich nicht Ihre gesamten Gedanken um Ihr „Projekt“ drehen – auch wenn dies sicherlich von Übungszeitraum zu Übungszeitraum schwerer fällt.

  • Kein Stress

Jeglicher Stress ist Ihrem Kinderwunsch nicht zuträglich. Reduzieren Sie diesen also so gut wie möglich und legen Sie im Alltag bewusst häufiger Pausen ein. Finden Sie für stressige Situationen ein Ventil (z.B. eine bestimmte Atemtechnik oder Yoga).

  • Zyklus beobachten

Schwanger werden können Sie bekanntlich nur dann, wenn Sie an Ihren fruchtbaren Tagen und dabei am besten am Tag des Eisprungs Geschlechtsverkehr haben. Bei einem regelmäßigen Zyklus lässt sich dieser Tag mit einem Eisprungrechner recht einfach eingrenzen. Ist der Zyklus hingegen unregelmäßig, so sollten Sie am besten die Basaltemperaturmethode zur Zyklusbeobachtung anwenden. Bei der Basaltemperaturmethode misst man an jedem Morgen zur gleichen Zeit unmittelbar nach dem Aufwachen oral, vaginal oder rektal seine Körpertemperatur und trägt diese in ein Zyklusblatt ein. Die dort abgebildete Temperaturkurve hilft in Kombination mit einer Beobachtung des Zervixschleims bei der genauen Bestimmung Ihrer fruchtbaren Zeit.

  • Folsäure zuführen

Bereits bei Kinderwunsch sollten Sie dem Körper verstärkt Folsäure zuführen. Diese ist insbesondere in der ersten Entwicklungsphase des Babys im Mutterleib essenziell, da sie hier bei der Entwicklung und Schließung des Neuralrohrs hilft und somit Missbildungen verhindert. Zwar lässt sich der tägliche Bedarf von etwa 400 Mikrogramm zum Teil über die Nahrung decken, jedoch reicht dies für eine Frau mit Kinderwunsch nicht aus. Nehmen Sie daher täglich ein geeignetes Folsäurepräparat ein, dass Sie zum Beispiel online in der Aliva Apotheke ordern können. Bei dieser Gelegenheit können Sie auch gleich Ihre Hausapotheke auffüllen. Beachten Sie jedoch, dass Sie viele der Arzneien später während der Schwangerschaft nicht selbst verwenden können.

  • Ausgewogen ernähren

Frauen mit Kinderwunsch sollten sich gesund und ausgewogen ernähren. Auf dem Speiseplan sollten insbesondere viel Obst und Gemüse, Fisch und mageres Fleisch (in Maßen) sowie Vollkornprodukte stehen. Die erwähnte Folsäure ist im Übrigen zum Beispiel in Weizenkleie, Geflügel- und Kalbsleber, Nüssen sowie in vielen grünen Gemüsesorten enthalten.

  • Auf Nikotin, Alkohol und Koffein verzichten

Verzichten Sie nun möglichst auf Genussmittel. Nikotin und Alkohol sollten Sie dabei möglichst komplett vermeiden. Den Konsum von Kaffee, schwarzem Tee und anderen koffeinhaltigen Getränken reduzieren Sie auf ein Minimum.

  • Gegebenenfalls das Gewicht reduzieren

Sollten Sie übergewichtig sein, so sollten Sie Ihr Gewicht bei einem Kinderwunsch reduzieren. Setzen Sie hierbei nicht auf Diäten, sondern eine sinnvolle Kombination aus gesunder Ernährung und Sport. Empfohlen wird ein BMI zwischen 20 und 25.

  • Sport treiben

Es sollten jedoch nicht nur mollige Frauen Sport treiben – dies gilt auch für alle anderen Geschlechtsgenossinnen! Fitte Frauen stecken eine Schwangerschaft wesentlich besser weg und profitieren auch im Alltag von ihrem regelmäßigen Sportprogramm. Vor allem verhilft Sport jedoch zu einer ausgeglichenen Laune.

  • An fruchtbaren Tagen Sex haben

Dass Sie an den fruchtbaren Tagen, mit Ihrem Partner schlafen sollten, erwähnten wir bereits. Wichtig ist hierbei zusätzlich, dass Sie zwischen Ihren Schäferstündchen eine eintägige Pause einlegen, damit die Spermienqualität optimal ist.

  • Die richtige Stellung wählen

Auch wenn es dazu noch keine wissenschaftlichen Untersuchungen gibt, geht man davon aus, dass die Zeugung am besten in der Missionarsstellung sowie beim Sex von hinten gelingt. Die tiefe Penetration sorgt dafür, dass die Spermien quasi direkt an der Öffnung zur Gebärmutter abgeliefert werden. Unabhängig von der Stellung sollte die Frau nach dem Sex einen Moment im Bett liegen bleiben und dabei am besten das Becken hoch lagern.


Sie sind schwanger?

Herzlichen Glückwunsch! Mit unserem SSW Rechner können Sie ganz einfach den voraussichtlichen Geburtstermin Ihres Kindes und Ihre aktuelle Schwangerschaftswoche berechnen.


Schreibe einen Kommentar




Über uns | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © by MamaWissen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details