Magazin

Babyparty

Eine Party für die werdende Mama und das neue Familienmitglied

Der sogenannte Babyshower (Babydusche) oder auch Babyparty ist eine Feier für die werdenden Mutter und ihr ungeborenes Baby. Der Brauch eine Babyparty zu feiern hat in den letzten Jahrzehnten den Weg aus den USA nach Europa gefunden.


Eine typische Babyparty zu Ehren der werdenden Mama ist meist ein gemütlicher Nachmittag mit Verwandten und Freunden, bei dem gegessen und getrunken, gebastelt und gespielt wird.

Babyparty  – die richtige Planung

Eine gute Planung hilft Stress für die werdende Mama zu vermeiden. Zunächst ist wichtig sich Gedanken darüber zu machen wann gefeiert wird. Soll die Feier vor der Geburt also während der Schwangerschaft oder nach der Geburt mit dem neuen Familienmitglied stattfinden. Vor der Geburt empfiehlt es sich einen Zeitraum zwischen der 17. und 32. Schwangerschaftswoche ins Auge zu fassen. In dieser Zeit ist die werdende Mama noch fit.

Wer die Feier ausrichtet ist egal. Ob Freundin, Schwester, die zukünftige Patin oder die werdenden Eltern selber, soll jedem selbst überlassen sein. Auch ist das Wo eine Geschmacksache. Die meisten entscheiden sich für das traute Heim oder das zu Hause von Verwandten oder Freunden. Wichtig ist, dass sich alle wohl fühlen. Eingeladen wird jeder, der sich mit den stolzen Eltern freut. Eine reine Frauenrunde ist heute kein muss mehr.

Die Einladungen für eine Babyparty sollten früh genug ihren Weg zu den Gästen finden. Vier bis sechs Wochen vorher, sollten genügen, damit sich jeder auf die Feier vorbereiten kann. Einladungskarten gibt es in vielen Variationen zu kaufen. Doch kann mit ein wenig Kreativität auch etwas Individuelles gezaubert werden. Eine Babyflaschenpost kann schnell und einfach selbst gemacht werden. Ohne viel Aufwand kann auch einfach nur ein Schnuller an der Karte befestigt werden oder der Gast findet die Einladung in einer Babywindel.

Babyparty – die richtige Dekoration ist wichtig

Die Dekoration auf einer Babyparty kann traditionell blau oder rosa, aber auch bunt und kitschig sein. Zu jedem Motto und Geschmack finden sich viele fertige Deko-Sets oder Ideen zum selber Basteln, alles ist erlaubt. Girlanden, Luftballon und Wimpel dürfen da nicht fehlen. Auch eine durch das Zimmer gespannte Wäscheleine mit Lätzchen, Söckchen und Strampelanzug bringt die richtige Stimmung.

Möchten die werdenden Eltern das Geschlecht auf der Babyparty verraten, kann der Raum auch in der Mitte geteilt werden. Die eine Seite wird blau die andere rosa dekoriert. Während der Feier müssen die Gäste raten, was es denn nun wird und verteilen sich auf die jeweilige Seite, dann wird das Geheimnis gelüftet.

Babyparty – Geschenke für Mutter und Kind

Zu einer richtigen Party gehören auch Geschenke. Die werdenden Eltern werden noch früh genug feststellen, dass von einigen Dingen nie genug auf Vorrat sein kann. Windeln, Strampler und warme Strumpfhosen sind daher unverzichtbar. Beliebt ist, diese Dinge nicht einfach so zu verpacken, sondern in Form von Kinderwagen, Bettchen, Torten, Cupcake und Blumensträußen zu falten und zusammenzubinden. Geschmückt mit nützlichen Kleinigkeiten wie Lätzchen, Feuchttücher und Schnuller wird das Geschenk ein echter Hingucker.

Auch wenn der Geschenkegutschein auf den ersten Blick unkreativ erscheint. Der häufige Weg zum Drogeriemarkt gehört schon bald zum Alltag. Natürlich sollte auch die werdende Mama nicht vergessen werden. Über einen Gutschein für eine Schwangerschaftsmassage wird sich jede Mutter freuen. Ist es das erste Kind können auch Bücher und Ratgeber den zukünftigen Eltern helfen sich auf die neue Situation vorzubereiten.

Babyparty – Essen und Trinken

Auch das passende Essen und die Getränke dürfen bei einer Babyparty nicht fehlen. Unkompliziert ist ein Buffet mit Salaten, Fingerfood, Sandwiches und Minipizza. Jeder Gast bringt einfach etwas mit oder ein Partyservice versorgt die Gesellschaft. So wird Zeit gespart und Stress vermieden. Bei gutem Wetter kann natürlich auch gegrillt werden. Sind Kinder unter den Gästen, freuen die sich natürlich über Pasta, Pommes und Pizza.

Eine Torte rundet das Ganze wunderbar ab. Mit ein bisschen Geschick lassen sich heutzutage wunderbare Motivtorten aus Fondant in Form von Kinderwagen, Babybauch und Babyflasche zaubern. Der kreativen Gestaltung sind da keine Grenzen gesetzt. Alternativ können auch eine Torte beim Bäcker gekauft oder Cupcakes schnell und einfach verziert werden.

Da die richtige Ernährung während der Schwangerschaft wichtig für das Baby ist gibt es Wasser, Saft und Limonade zum Trinken. Ein alkoholfreier Cocktail oder Sekt zum Anstoßen ist eine gute Alternative. Ob Bier, Wein und Sekt gereicht werden, sollte vorher geklärt werden.

Babyparty – Unterhaltung für zwischendurch

Sehr beliebt sind Partyspiele rund um das Thema Baby und die Schwangerschaft. Auch hier finden sich viele Ideen und Möglichkeiten.

  • Babybauch schätzen

Bereit gelegt werden ein Knäul Wolle oder Schleifenband, ein Maßband und eine Schere. Jeder Gast schätzt nun den Umfang des Babybauchs. Hierzu wird ein Stück von der Wolle oder dem Schleifenband abgeschnitten, in der Hoffnung, dass dieses Stück den Babybauch genau umspannt. Haben alle ein Stück geschätzt, wird der Bauch gemessen. Der Gast mit der Schätzung, die am nächsten an dem tatsächlichen Bauchumfang liegt gewinnt.

  • Wer ist es

Alle Gäste bringen ein Babyfoto von sich selbst mit (schon in der Einladung darauf hinweisen). Die Fotos können auf einen Tisch gelegt, an eine Pinnwand geheftet oder an eine Leine gehängt werden. Dann darf jeder drauf los raten wer auf dem jeweiligen Foto zu sehen ist.

  • Baby-Bingo

Jeder Gast erhält eine vorbereitete Bingo-Karte und einen Sticker-Bogen. Darauf schreibt er in jedes Kästchen welchen Gegenstand die Mutter wohl auf der Party geschenkt bekommt. Das eigene Geschenk wird in die Mitte geschrieben. Dann öffnet die werdende Mama nacheinander die Geschenke. Der ausgepackte Gegenstand wird dann auf der Bingo-Karte mit einem Sticker überklebt. Wer als erster fünf Aufkleber in einer Reihe (diagonal, horizontal, vertikal) hat und Bingo ruft gewinnt.

  • Lustige Fotos

Wurden während der Party noch nicht so viele Fotos gemacht, findet sich nach dem Geschenkeöffnen die Gelegenheit besondere Fotos zu machen. Die Baby-Artikel eignen sich prima, um lustige Fotos zu machen. Mit Babymütze und Lätzchen um Fläschchen und Schnuller in der Hand lassen sich einmalige Erinnerungen festhalten.

Babyparty – ein Tag ohne Stress

Wie die Babyparty aussehen soll, entscheidet jeder selber. An diesem Tag heißt es: Sich wohlfühlen und auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds freuen.

Lesen Sie auch unsere Artikel:

SSW Rechner

Babyerstausstattung: Checkliste für den Einkauf

Schwangerschaftswochen

Geschenke zur Geburt

10 Tipps rund um den Kinderwagenkauf

Autor:
Veröffentlicht: 06 | 09 | 2016
Aktualisiert am: 14 | 01 | 2017