7. Schwangerschaftswoche – 7. SSW


In der 7. Schwangerschaftswoche – 7. SSW ist Ihr Baby schon 5 Wochen alt und zwischen drei und zehn Millimeter groß. Bis zur 21. SSW misst Ihr Frauenarzt die Größe Ihres Babys von Kopf bis Steiß und ermittelt die sogenannte Scheitel-Steiß-Länge (SSL).

Auf dem Ultraschall ist nun der Herzschlag Ihres Babys zu erkennen. Vom Aussehen her ähnelt Ihr Baby einer dicken Bohne. Ihr Baby wird sich in 7. SSW das erste Mal bewegen. Der Kopf sieht im Verhältnis zum restlichen Körper relativ groß aus. Das wird auch noch eine ganze Weile so bleiben, da der Kopf im Verhältnis zum restlichen Körper momentan noch am schnellsten wächst.

Schwangerschaftswoche7. SSW
Schwangerschaftstage6+0 bis 6+6
Schwangerschaftsmonat2. Monat
Alter Ihres Babys5 Woche(n)
Größe Ihres Babys (SSL)0,3-1,0 cm
HCG-Wert1000-50000

7. Schwangerschaftswoche – 7. SSW – Entwicklung Ihres Babys

Ihr Baby macht in der 7. SSW einen großen Sprung. An den Enden der Knospen, aus denen sich die Gliedmaßen entwickeln, zeigen sich kleine Plättchen. Aus diesen Plättchen entwickeln sich später die Finger und Zehen. Das Gehirn wächst weiter, Augen, Nasenlöcher und die Gesichtszüge sind gut erkennbar aber noch nicht ausgebildet. Die Verdauungsorgane und die Bauchspeicheldrüse entwickeln sich. Am Ende des gekrümmten Rückens sind noch deutlich die Überreste eines Schwanzes zu erkennen. Dieser wird sich in den kommenden Schwangerschaftswochen vollständig zurückbilden.

 

MamaWissen.de Produkt-Tipp

Fetaldoppler

Mit einem Fetaldoppler können Sie die Herztöne, Schluckauf und Tritte Ihres Kindes auch zu Hause hören.

Zum MamaWissen.de Produkt-Tipp

 

7. Schwangerschaftswoche – 7. SSW – Was passiert bei Mama

Vermutlich sind die Schwangerschaftsübelkeit, die Müdigkeit und die Stimmungsschwankungen noch immer Ihre ständigen Begleiter. Versuchen Sie sich auch tagsüber so oft es geht auszuruhen und zu entspannen. Schlafprobleme, Zukunftsängste oder eigenartige Träume lassen viele Frauen in den ersten Wochen der Frühschwangerschaft nicht zur Ruhe kommen.

Ihre Brust beginnt zu wachsen. Im Durchschnitt vergrößert sich die Brust bis zum Ende der Frühschwangerschaft um eine Körbchengröße. Die Gebärmutter wächst weiter und hat jetzt schon etwa die Größe einer Grapefruit. Damit hat sie ihre Größe im Vergleich zu vor der Schwangerschaft fast verdoppelt.

Es kommt häufiger zu Dehnungsschmerzen im Unterleib oder dem Gefühl, dass etwas zieht oder auch sticht. Hervorgerufen werden diese Schmerzen durch die Überdehnung der Bänder (der sogenannten Mutterbänder), die die Gebärmutter halten und stützen. Das ständige Gefühl auf die Toilette zu müssen gehört ebenfalls zu den Schwangerschaftsbeschwerden ab der 7. SSW und ist völlig normal. Hervorgerufen wird es durch die Gebärmutter, die schon jetzt bei vielen Frauen auf die Blase drückt.

 


Sie sind schwanger?

Herzlichen Glückwunsch! Mit unserem SSW Rechner können Sie ganz einfach den voraussichtlichen Geburtstermin Ihres Kindes und Ihre aktuelle Schwangerschaftswoche berechnen.


Kommentare geschlossen.

Über uns | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © by MamaWissen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details