6. Schwangerschaftswoche – 6. SSW


In der 6. Schwangerschaftswoche – 6. SSW ist Ihr Baby schon vier Wochen alt und circa vier Millimeter groß. Vom Aussehen her ähnelt es einer kleinen Bohne. Ihr Baby ist nun völlig von Fruchtwasser umgeben, was eine Verwachsung mit der Fruchtblase verhindert. Sie haben vielleicht schon mit den einen oder anderen Schwangerschaftsbeschwerden zu kämpfen.

In dieser Schwangerschaftswoche setzt bei den meisten Frauen die typische Schwangerschaftsübelkeit ein und viele kämpfen mit der Müdigkeit.

 

 

Schwangerschaftswoche6. SSW
Schwangerschaftstage5+0 bis 5+6
Schwangerschaftsmonat2. Monat
Alter Ihres Babys4 Woche(n)
Größe Ihres Babys (SSL)0,4 cm
HCG-Wert500-10000

6. Schwangerschaftswoche – 6. SSW – Entwicklung Ihres Babys

Ihr Baby entwickelt sich in rasantem Tempo weiter. Es beginnen sich die Gehirnkammern zu bilden –  die Hirnanhangdrüse beginnt zu wachsen. Das Herz hat sich nun in eine linke und rechte Kammer unterteilt und schlägt zwischen 120 und 150 Mal in der Minute. Damit schlägt das Herz Ihres Kindes ungefähr doppelt so schnell wie Ihr eigenes Herz.

Die Anlagen für die Augen und die Ohren sind zu erkennen, die Gesichtszüge beginnen sich zu formen. Der Kopf Ihres Babys macht nun mehr als die Hälfte dessen Größe aus. Die Knospen aus denen sich die Gliedmaßen bilden, entwickeln sich weiter und sind nun noch deutlicher zu erkennen. In der 6. SSW entwickelt sich außerdem auch das Fruchtwasser, dass Ihr Baby von nun an umgibt. Es verhindert Verwachsungen mit der Furchtblase und dient dazu, Stöße abzufangen. Außerdem ermöglicht das Fruchtwasser Ihrem Baby, sich zu bewegen.

MamaWissen.de Produkt-Tipp

Schwangerschaftsbuch

Machen Sie sich vertraut mit der neuen Situation. Ein gutes Schwangerschaftsbuch informiert Sie ausführlich über die verschiedenen Phasen der Schwangerschaft und über die Geburt.

Zum MamaWissen.de Produkt-Tipp

 

6. Schwangerschaftswoche – 6. SSW – Was passiert bei Mama

Ihr Körper stellt sich weiter auf die neue Situation Schwangerschaft ein. Bei den meisten Frauen kommt es nun zur morgendlichen Übelkeit. Auch die typische Müdigkeit in der Schwangerschaft stellt sich nun bei vielen Frauen ein.

Vielleicht gehören Sie aber auch zu den wenigen Frauen, die von der Schwangerschaftsübelkeit verschont bleiben. Dies ist auf keinen Fall ein Anzeichen, dass etwas mit Ihrer Schwangerschaft nicht stimmt.

Der Hormonhaushalt stellt sich um und ist für die Veränderungen in Ihrem Körper verantwortlich. Ihr Frauenarzt kann nun auch durch bloßes abtasten Ihres Gebärmutterhalses eine Veränderung feststellen. Der Gebärmutterhals ist nun im Inneren fester und unbeweglicher. Dieses sogenannte Pschyrembel-Zeichen, auch als Stock – Tuch – Zeichen bekannt, gilt als eines der ersten tastbaren Anzeichen einer Schwangerschaft. Auch die typischen Schwangerschaftsbeschwerden wie  Schlafstörungen, Innere Unruhe oder Zukunftsängste gehören in den nächsten Schwangerschaftswochen für einige Schwangere zum Alltag.

Lesen Sie auch unsere Artikel:

Schwangerschaftsvorsorge

Schwangerschaftswochen

10 Lebensmittel die Schwangere nicht essen sollten

SSW Rechner

Folsäure in der Schwangerschaft


Sie sind schwanger?

Herzlichen Glückwunsch! Mit unserem SSW Rechner können Sie ganz einfach den voraussichtlichen Geburtstermin Ihres Kindes und Ihre aktuelle Schwangerschaftswoche berechnen.


Kommentare geschlossen.

Über uns | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © by MamaWissen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details