Schwangerschaft

24. Schwangerschaftswoche – 24. SSW

24. Schwangerschaftswoche - 24. SSW

6. Schwangerschaftsmonat – 2. Trimester

Die 24. Schwangerschaftswoche - 24. SSW ist die letzte Schwangerschaftswoche im sechsten Monat. Ihr Baby ist in der 24. SSW zweiundzwanzig Wochen alt, hat eine Größe (SFL) von circa 29,5 cm bis 31,0 cm und ein Gewicht von etwa 640 Gramm.


Die Überlebenswahrscheinlichkeit eines ab der vollendeten 24. Schwangerschaftswoche geborenen Frühchens liegt bei etwa 65 Prozent. Frühchen mit einem Gewicht von weniger als 1000 Gramm bezeichnet man als Frühchen mit extrem niedrigen Körpergewicht (ELBW = Extremely Low Birth Weight).

Schwangerschaftswoche24. SSW
Schwangerschaftstage23+0 bis 23+6
Schwangerschaftsmonat6. Monat
Alter Ihres Babys22 Woche(n)
Größe Ihres Babys (SFL)29,5-31,0 cm
Gewicht Ihres Babys640 Gramm

24. Schwangerschaftswoche – 24. SSW – Entwicklung Ihres Babys

Zwar hat Ihr Baby in der 24. SSW schon einen relativ stabilen Schlaf- und Wachrhythmus ausgeprägt, dieser muss aber nicht unbedingt mit Ihrem zusammenpassen. Nicht selten werden die Babys erst so richtig mobil, wenn Sie sich zur Ruhe begeben wollen. Das angenehme schaukeln in Ihrem Bauch genießen die meisten Babys tagsüber und nutzen es zum schlafen. Die Wachphasen setzen meist dann ein, wenn Sie sich eine kleine Pause gönnen, oder nachts, wenn Sie schlafen wollen.

In der 24. Schwangerschaftswoche beginnt Ihr Baby das erste Mal mit den Augen zu blinzeln. Die Augen öffnen sich erstmals einen kleinen Spalt. Die Tränendrüsen bilden in dieser Schwangerschaftswoche bereits Tränenflüssigkeit. Ihr Baby kann nun das Fruchtwasser schmecken, die Geschmacksknospen haben sich in der 24. SSW voll entwickelt. Die Knochen verfestigen sich weiter. Ihr Baby kann nun auch schon aufrecht in Ihrem Bauch sitzen. Durch das starke Wachstum in den letzten Schwangerschaftswochen wird es nun bis zur Geburt immer etwas enger im Bauch.

MamaWissen.de Produkt-Tipp

Wickelkommode

Eine Wickelkommode steht fast in jedem Babyzimmer. Sie bietet ausreichend Platz zum Wickeln und in praktischen Fächern oder Schubladen findet die Erstausstattung genügend Platz und ist so jederzeit griffbereit.
Zu unserem Produkt-Tipp

24. Schwangerschaftswoche – 24. SSW – Was passiert bei Mama

Ihre Gebärmutter ist nun schon so groß wie ein kleiner Ball. Zusammen mit dem Gewicht des Babys werden die Mutterbänder immer stärker beansprucht. Ein häufiges Ziehen im Unterleib und im Rücken können die Folgen sein. Der obere Rand der Gebärmutter stößt gegen die Rippenbögen, was Ihre Atmung behindern kann. Der ständige Harndrang lässt etwas nach, da die Gebärmutter nun nicht mehr so stark auf die Blase drückt.

Ab der 24. SSW merken viele Schwangere eine erhöhte Lichtempfindlichkeit und vermehrt trockene Augen. Bisher immer gut vertragende Kontaktlinsen werden zum Störkörper im Auge und fühlen sich kratzig an. Hervorgerufen wird diese typische Schwangerschaftsbeschwerde durch die Hormonumstellung mit der sich auch die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit verändert. Künstliche Tränenflüssigkeit aus der Apotheke kann das Gefühl der trockenen Augen lindern. Weiter typische Schwangerschaftsbeschwerden in der 24. Schwangerschaftswoche sind Sodbrennen, vermehrt auftretende Schwangerschaftsstreifen, Vergesslichkeit die sogenannte Schwangerschaftsdemenz, Schwindel, vaginaler Ausfluss, Heißhunger und Stimmungsschwankungen.

Kaufübersicht Erstlingsausstattung: 6. Monat (21.- 24. SSW)


Süße Träume! Bei der Einrichtung rund um Babys Schlaf sollten Sie auf Kopfkissen, Decke und Schaffell unbedingt verzichten, um Ihrem Baby eine optimale und sichere Schlafumgebung zu gestalten.

Gitterbettchen

Stubenwagen oder Wiege sind zwar wunderschön, aber spätestens nach 2 bis 3 Monaten benötigen Sie ein Gitterbettchen, da Ihr Baby nach dem Wachwerden herausschauen möchte.
Produktauswahl

Matratze

Achten Sie beim Kauf der Matratze unbedingt auf einen trittfesten Matratzenrand und einen abnehmbaren und waschbaren Bezug
Produktauswahl

Schlafsack

Der Schlafsack sollte genau auf die Größe Ihres Babys abgestimmt sein. Er ersetzt die Bettdecke im Gitterbettchen und vermindert das Risiko des plötzlichen Kindstods. Zusammen mit der richtigen Babykleidung schützt der Babyschlafsack vor Überwärmung und Unterkühlung und gibt Ihrem Baby ein Gefühl der Geborgenheit.
Produktauswahl

Babyphone

Das Babyphone überwacht zuverlässig Bewegungen und Geräusche im Babyzimmer und ermöglicht Ihnen so Zeit für den Haushalt oder zu Zweit ohne die Rufe Ihres Babys zu verpassen.
Produktauswahl

Nachtlicht

Besonders beim nächtlichen Stillen und Wickeln ist ein sanftes und schwaches Licht sinnvoll und angenehm.
Produktauswahl

zur Erstlingsausstattungscheckliste

Schwangerschaftswochen im Überblick

Autor:
Veröffentlicht: 10 | 03 | 2015
Aktualisiert am: 09 | 02 | 2017